Ratgeber

Preiserhöhung bei der Bahn: Bahncard wird teurer und besser

Bahnfahren wird ab Sonntag teuer. Wer langfristig planen kann, sollte sich jetzt noch Tickets sichern. Auch für die Bahncard sind künftig ein paar Euro mehr fällig. Dafür kommen die Bahncard-Nutzer jetzt kostenlos zum Startbahnhof.

Auch das Quer-durchs-Land-Ticket für den Nahverkehr wird teurer.
Auch das Quer-durchs-Land-Ticket für den Nahverkehr wird teurer.(Foto: picture alliance / dpa)

Am 9. Dezember tritt bei der Bahn ein neuer Fahrplan in Kraft. Dann ändern sich nicht nur Strecken und Fahrzeiten, sondern auch die Preise. Noch bis zum 8. Dezember sind Buchungen zu den alten Konditionen  möglich, danach werden Bahnreisen im Schnitt um knapp drei Prozent teurer.

Unangetastet bleiben lediglich die Sparangebote, die bei rechtzeitiger Buchung ab 19 Euro bzw. für Strecken ab 250 Kilometer ab 29 Euro zu haben sind. Keine Ausnahme gibt es hingegen für das Quer-durchs-Land-Ticket und das Schöne-Wochenende-Ticket. Beide werden um zwei Euro teurer.

Zwei Euro beträgt auch der Aufschlag für die Bahncard 25 in der zweiten Klasse. Sie kostet künftig 59 Euro. Für die erste Klasse werden fünf Euro mehr fällig, 119 Euro ruft die Bahn dann auf. Deutlicher fällt die Anpassung bei der Bahncard 50 aus: In der zweiten Klasse werden künftig 240 statt 230 Euro fällig, in der ersten Klasse steigt der Preis von 460 auf 482 Euro. Die Anschaffung vorzuziehen, dürfte sich aber kaum lohnen, solange man die Karte nicht braucht. Die Karte gilt schließlich ab dem Kaufdatum. Liegt sie dann erst mal ein paar Wochen ungenutzt herum, ist der Preisvorteil dahin.

Für Bahncard-Kunden bringt der neue Winterfahrplan auch eine sinnvolle Verbesserung: Sie können ab Sonntag kostenlos den öffentlichen Nahverkehr nutzen, um zum Bahnhof zu kommen. Bislang galt das sogenannte City-Ticket zwar für den Anschluss am Zielbahnhof, nicht aber für die Anreise zum Startort. Voraussetzung für den City-Tarif ist, dass die Bahnreise länger ist als hundert Kilometer.

Quelle: n-tv.de

Empfehlungen