Ratgeber

Günstig übernachten: Die besten Budgethotels

Etwas mehr Komfort bieten Budget-Hotels schon. Die Zimmer sind meist einfach, aber sauber.
Etwas mehr Komfort bieten Budget-Hotels schon. Die Zimmer sind meist einfach, aber sauber.(Foto: Tina, pixelio.de)

Reisen ist in den letzten Jahren erschwinglicher geworden. Mit Billigfliegern kommt man mitunter schon für zweistellige Eurobeträge ans Ziel und wer auf Sterne-Standard verzichten kann, logiert preisgünstig im Budgethotel. Im Gegensatz zu den Häusern aus der Luxusbranche trotzen Billighotels der Krise und können sich nicht über Umsatzeinbrüche beklagen.

Wer sich im Budgethotel einquartiert, kann mehr erwarten als Jugendherbergsstandard. Doppel- oder Einzelzimmer mit eigenem Bad sind auch hier fast überall selbstverständlich. Doch in der Ausstattung kommt es sehr auf den Anbieter an. Wo finden Kunden mit kleinem Geldbeutel ansprechende und saubere Zimmer? Wer bietet ein vielfältiges Frühstück? Und wo werden Gäste freundlich bedient und kompetent beraten?

n-tv hat das Deutsche Institut für Service-Qualität beauftragt, acht beliebte Budgethotelketten in Deutschland zu testen. Im Mittelpunkt der Studie stand der Service, zusätzlich floss die Hotelausstattung in die Bewertung ein. Bei je fünf verdeckten Besuchen vor Ort beurteilten Testkunden die Freundlichkeit und Kompetenz der Mitarbeiter, die Ausstattung und Sauberkeit der Räumlichkeiten sowie das gastronomische Angebot. Darüber hinaus analysierte das Institut die Kundenfreundlichkeit jeder Hotelkette am Telefon, per E-Mail und auf der Homepage.

Shampoo besser selbst mitbringen

Ausstattung im Test.
Ausstattung im Test.

Insgesamt waren die Zimmer in den meisten Budget-Hotels einfach, aber für einen kurzen Aufenthalt ausreichend ausgestattet und vor allem auch sauber. Bei allen Anbietern bis auf Ibis und Express können die Gäste auf kostenloses W-Lan zurückgreifen. Ansonsten ist der technische Standard nicht immer zufriedenstellend: In mehr als der Hälfte der Fälle vermissten die Gäste Telefon oder einen Fön. Auch kann man sich nicht immer darauf verlassen, Shampoo und Seife vorzufinden. Dass im Budget-Hotel keine Minibar zur Verfügung steht, überrascht nicht. Schön wäre es allerdings, wenn die Anbieter die Zimmer durchgängig mit Schränken oder Regalen bestücken würden. Auch Schließfächer für Wertsachen gehören bei den wenigsten Anbietern zum Standard.

Das Angebot an Kinderbetten, Zustellbetten oder die Bereitstellung von Waschmaschinen war im Durchschnitt nur mangelhaft. Positiv fiel Meininger auf. Die Häuser verfügten nicht nur über die wünschenswerten Extras, sondern auch über Kicker oder Billardtisch. Im Punkt "Hotelausstattung" liegt Meininger damit auf dem ersten Platz. Ibis hat seinen zweiten Platz unter anderem seinem vielfältigen Frühstücksbuffet zu verdanken.

Teure Parkplätze

Service im Überblick.
Service im Überblick.

Wer mit dem Auto anreist, findet bei jedem Hotel einen hauseigenen Parkplatz – leider nur selten kostenlos: "Teilweise lagen die Parkgebühren bei bis zu 15 Euro pro Tag", erläutert DISQ-Geschätsführerin Bianca Möller. Dafür kann man bei vielen Hotels auch nachts um zwei vorfahren: Die Rezeption hatte bei mehr als der Hälfte der Hotelketten rund um die Uhr geöffnet. In den meisten Fällen wurden die Tester dort auch freundlich empfangen. Viel Lob gab es für den Service bei Motel One, wo die Mitarbeiter ein offenes Ohr und genug Zeit für die Kunden hatten. Durch große Hilfsbereitschaft fielen auch die Mitarbeiter bei Express auf. Kam es zu Beschwerden, trennte sich die Spreu vom Weizen: "In einem Drittel der Fälle wurde der Umgang mit Beschwerden zu über hellhörige Zimmer oder unsaubere Toiletten sogar als unprofessionell bewertet", so Serviceexpertin Möller.

Die Testsieger

Die Gesamtwertung.
Die Gesamtwertung.

Im DISQ-Test wurde der Service stärker gewichtet als die Hotelausstattung. Deshalb liegt der Servicesieger Motel One auch im Gesamtergebnis ganz vorne. Motivierte Mitarbeiter, ein reichhaltiges Frühstücksangebot, Sauberkeit und Ambiente gaben letztlich den Ausschlag. Meininger auf Platz zwei überzeugte vor allem durch die umfassende Hotelausstattung. Der Drittplatzierte Express hatte das kompetenteste Personal und bekam sehr gute Noten für die ansprechende Gestaltung der Zimmer und des Gastronomiebereiches. Preislich liegen die drei Testsieger allesamt im Bereich zwischen 50 und 65 Euro für ein Einzelzimmer mit Frühstück.

Video

Quelle: n-tv.de

Empfehlungen