Ratgeber

Eine Straße, unterschiedliche Kfz-Tarife: Postleitzahl ist entscheidend

Bislang waren Regionalklassen bei der Berechnung der Kfz-Versicherungsprämie das Maß der Dinge. Inzwischen setzen immer mehr Versicherer auf eine stärkere Differenzierung.

Ein Vergleich der Versicherungstarife kann viel Geld sparen.
Ein Vergleich der Versicherungstarife kann viel Geld sparen.(Foto: Thorben Wengert, pixelio.de)

Stellen Sie sich vor, Ihr Nachbar fährt das gleiche Auto, hat den gleichen Versicherer, die gleichen Rahmenbedingungen und zahlt trotzdem eine geringere Versicherungsprämie. Dass so etwas vorkommen kann, hat das Vergleichsportal Check24 herausgefunden.

Rund 20 Versicherungsunternehmen kalkulieren ihre Beiträge mittlerweile nicht mehr nach den Regionalklassen, sondern differenzieren nach den lokalen Schadensrisiken der Halter-Postleitzahlbereiche. So errechnete Check24.de in einer Straße, die sich über mehrere Postleitzahlen erstreckt, unter sonst gleichen Bedingungen Prämienunterschiede von bis zu 133 Euro.

Die Prämienberechnung eines Modellversicherungskunden in 8232 Postleitzahlenbereichen ergab zudem, dass in Ostdeutschland die Haftpflicht-Versicherungsprämien zehn bis 30 Prozent günstiger sind als im Bundesdurchschnitt. Dies ist darauf zurückzuführen, dass die Schadensbilanz der Autofahrer in Ostdeutschland positiver ausfällt als beispielsweise im Süden - unter anderem aufgrund unterschiedlicher Verkehrsdichte sowie anderen Straßen- und Wetterverhältnissen.

Vergleichsrechner – Kfz-Versicherungen

Quelle: n-tv.de

Empfehlungen