Ratgeber
Video
Freitag, 21. November 2014

Erholung pur: Die besten Wellnesshotels

Heutzutage wirbt fast jedes Hotel mit den Begriffen Spa und Wellness, nur bietet das keine Garantie, dass das Hotel auch wirklich über mehr als ein Planschbecken mit Klappliegen verfügt. Dennoch gibt es keinen Grund zu verzweifeln: Es gibt sie noch, die richtig guten Wohlfühloasen. Vom kleinen gemütlichen Wellness-Hotel bis zum modernen Gesundheits-Resort. Drei der besten stellen wir Ihnen im TV-Beitrag vor...

Wellness – Streicheleinheiten für Körper, Geist und Seele. Ein Bad im warmen Schlamm oder gar in einem Bier-Bottich mit Genuss von außen und innen – eine Gesichtsbehandlung unter Dampf oder eine besondere Massage zum Beispiel. Und weil immer mehr im Urlaub nach Ruhe und Entspannung suchen - liegt Wellness total im Trend. Deshalb haben sich das auch die meisten Hotels inzwischen auf die Fahnen geschrieben.

"Es gibt kaum mehr ein Hotel ohne Wellness. Das ist so wie im Supermarkt: Wellness-Suppe, Wellness-Socken, Wellness-Schnitzel – alles ist Wellness – da muss man sehr gut aufpassen.", erklärt Eva-Maria Moser Werner vom Relax Guide.

Denn der Begriff ist nicht geschützt. Und so ist nicht überall wo Wellness draufsteht auch tatsächlich Wellness drin, weiß Eva Maria Moser Werner, die mit ihrem Relax-Guide seit 16 Jahren so genannte Wellness-Hotels in Deutschland unter die Lupe nimmt: "In Deutschland ist nur jedes 6. Hotel empfehlenswert, d.h. ein großer Teil der Wellness- und Gesundheits-Hotels, die mit Wellness werben, sind gar nicht empfehlenswert, haben nur einen Kellerraum mit Kellersauna oder Klapprad.", so die Wellness-Expertin.

Dann kann aus dem Traum vom Verwöhn-Urlaub ganz schnell ein Alptraum werden.  Daher gilt bei der Auswahl: Lieber das Hotel vorher auf Lage, Angebot und Beurteilungen abklopfen, damit der Wellness-Urlaub auch wirklich erholsam wird.

Quelle: n-tv.de