Ratgeber
Video

Stimmungsaufheller gegen Winter-Blues: Schlechtwetter-Apps im Test

Es ist definitiv vorbei mit Sonne, Freibad und Grillen – jetzt regiert die nasskalte Jahreszeit: die Tage werden dunkler und kürzer – und vielen Menschen schlägt das prompt aufs Gemüt. Was tun bei miesem Wetter? Ganz einfach: Die richtigen Apps benutzen – dann gibt’s garantiert keinen Winter-Blues!

Kaum ein Thema ist uns so wichtig, wie das Wetter: Alle reden darüber, jeder hat eine Meinung dazu – meistens ist sie negativ. Vor allem jetzt, wenn es viel regnet. Komisch, findet unser App-Tester Jochen Fleuchaus. Für ihn hat auch die schmuddelige Jahreszeit Vorteile.

Jochen Fleuchaus, App-Tester: "Man muss sich jetzt mit dem Winter anfreunden. Es gibt eine Menge Sachen, die man drinnen machen kann: Kochen, Backen, Spielen, vor dem Kamin sitzen. Hat man früher alles analog gemacht, heute gibt es dafür Apps – und die guck ich mir jetzt mal an und dann wollen wir mal sehen, was der Winter alles kann!"

App Partly Cloudy

Zur besseren Planung möchte aber auch er natürlich wissen, wie das Wetter wird. Es gibt viele Wetter-Apps für Smartphones inzwischen, aber unsere Lieblings-App ist diese: Partly Cloudy heißt sie – also teilweise bewölkt.

Jochen Fleuchaus, App-Tester: "Die ist auf’n Punkt, witzig wie ein Thermometer. Was ich hier super finde: Ich muss kein Wetterprofi sein, um die zu verstehen: Die sagt, nimm Dir n Schirm mit, gibt Pfützen, super zu bedienen.....

Für die nächsten Tage sieht es wettermäßig leider nicht so rosig aus. Bei solchen Aussichten schaut sich der Werbetexter lieber schnell mal an, was in seiner Stadt so los ist – indoor natürlich. Alles an Veranstaltungen, Konzerten, Kino und Ausstellungen – findet er in dieser

App Meine Stadt

Jochen Fleuchaus, App-Tester: "Eigentlich ersetzt die App alles, was ich an Heftchen zuhause hab – das braucht man alles nicht mehr. Ich brauche nur die App, da steht alles drin. Wer bei schlechtem Wetter mal rausgehen will, der braucht die App – super nützlich – doch!"

Wer sich lieber gleich ganz verkriecht und das graue Nass da draußen gar nicht sehen mag, der steht vielleicht mal auf eine kurze, erholsame Auszeit.

App Wellness-Hotels

Jochen Fleuchaus, App-Tester: "Ich bin ein Typ: Ich könnte den ganzen Tag Wellness machen, Sauna, schwimmen, lesen, wieder Sauna...etc. Ich könnte das jeden Tag machen." Und wo es die schönsten Verwöhn-Hotels in Deutschland gibt, zeigt diese App: Wellness-Hotels.

Jochen Fleuchaus, App-Tester: "Ich finde die App sinnvoll – da lernt man mal was Neues kennen, sonst rennt man immer in den gleichen Wellness-Tempel. Da kann man mal schön mit Kamin, den ganzen Tag bleiben, was essen, super!

Ausgesucht hat sich unser Tester das Hotel Gut Höhne bei Düsseldorf. Wie eine Festung thront das alte Gemäuer über dem Neandertal: Hier gibt es reichlich Wellness-Angebote – und unser App-Tester ist sofort in seinem Element.

App Anti-Stress-Coach

Nach dem Schwimmen erst mal relaxen......wer alleine jedoch nicht so gut abschalten kann, der könnte es mal mit dieser App versuchen: Anti-Stress-Coach. Sie gibt Tipps und Anleitungen zum Meditieren und Entspannen.

Jochen Fleuchaus, App-Tester: "Ich kann mich zuhause mal aufs Sofa legen und mach statt Fernsehen zu gucken, mach ich die App an und bekomme sphärische Klänge. Das berühmte "Ommmm" Feeling kommt dann auf - eine sehr entspannte, ruhige App!"

App Saunatipps

Unser App-Tester ist ein absoluter Sauna-Fan. Wer nicht so erfahren ist, wie er, aber trotzdem wissen möchte, wie man gesund schwitzt, der sollte sich die App Saunatipps herunterladen.

Jochen Fleuchaus, App-Tester: "Man sollte schon wissen, wie man sich verhalten sollte, was darf man trinken, was tun, wenn ich erkältet bin. Für alle, die gern schwitzen du es nicht kalt mögen, super App!!!!

Apps Zeitungskiosk und iBook

Wellness für heute abgeschlossen, jetzt heißt es Lesen. Buch vergessen? Keine Zeitung zur Hand? Kein Problem – denn auch auf Tablet-PC oder Smartphone lassen sich Zeitungen und Magazine mit der App Zeitungskiosk schnell herunterladen. Das Gleiche gilt für Bücher mit der App iBook. Funktioniert genau wie bei einem ebook-Reader.

Jochen Fleuchaus, App-Tester: "Hier hab ich alle Bücher drauf, die ich brauche. Da kann ich spontan entscheiden: Les ich ein oder 2 Bücher, – ich kann sie kaufen, Lesezeichen setzen, wenn ich will und dann zuhause auf dem Handy weiterlesen. Das ist lesen 2.0 – perfekt hier."

Und wer lieber nur zuhören möchte, der lässt lesen – auch das geht!

Jochen Fleuchaus, App-Tester: "Jetzt sitz ich vorm Kamin und lass mir Max und Moritz vorlesen – also perfekt, Kinder besser geht’s nicht – Daumen hoch!"

App Kürbisrezepte

Ausflug vorbei, zurück zuhause. Auch hier gibt’s noch etwas gegen den Winter-Blues: Kochen zum Beispiel. Wie wär’s mit Kürbis? Dass die bunte Frucht für mehr als nur zur Suppe taugt, zeigt diese App: Kürbisrezepte.

Jochen Fleuchaus, App-Tester: "Ich habe gedacht, da gibt es Suppe und Eintopf – aber 50 Rezepte, ganze Menüs kochen mit Kürbis. Egal ob süß, sauer, herzhaft, salzig – da war ich schon überrascht. Sehr appetitliche Kürbis-App – lecker!!"

Genug getan für heute - und als kleiner Tipp zum Schluss: Kaminfeuer gibt’s natürlich auch per App – ein Fingertouch genügt. Da kann der Winter ja kommen.

 

Quelle: n-tv.de