Ratgeber
Video

"Ratgeber Bauen & Wohnen" vom 15.01.2013 (Wdh. 16.01.): Trends der Möbelmesse "imm cologne"

Wir berichten direkt aus Köln von der internationalen Möbelmesse! Die imm cologne - wie sie ganz offiziell heißt - ist die Leistungsschau der Branche. Neben mehr als 1000 Ausstellern aus der ganzen Welt, präsentiert sich hier beispielsweise auch der Designernachwuchs mit ersten Entwürfen. Wir haben uns für Sie ins Messegetümmel gestürzt. Hier unsere Eindrücke ...

Vom Tisch über das Sofa bis zur verstellbaren Küchenplatte. Möbel mal ganz anders!  Ob im Wohn- oder Küchenbereich:  Auf der IMM in Köln gibt es wieder mal viel zu entdecken...

Anna Schubert, n-tv Reporterin: "350 Euro geben die Deutschen pro Jahr für die neue Einrichtung aus. Viel Geld! Und im Gegensatz zu früher dürfen die Möbelstücke von heute nicht nur gut aussehen, sondern müssen praktisch und flexibel einsetzbar sein."

Multifunktions-Möbel sind gefragt

Aus einem einfachen Sitzhocker wird- ruckzuck- ein gemütlicher Sessel. Multifunktionale Möbelstücke sind gefragt wie nie zuvor, so die Wohnexpertin:

Ursula Geismann, Verband der Deutschen Möbelindustrie: "Also ein Polstermöbel, was nichts kann, ist jetzt out. das ist tagsüber ein Sofa und abends ein Gästebett oder das eigene Bett, überall kann man was rumklappen, was ändern, was verändern. Die Menschen wollen auch flexible Möbel, die auf die flexiblen Ansprüche reagieren können."

Zurück zur Natur

Die Natur ins Wohnzimmer holen - auch hier sind die Ideen grenzenlos!  Ob unbehandelt oder poliert, rustikal oder zierlich, aus Eiche oder Nussbaum. Vielfältig sind die Möglichkeiten, Holz zu verwenden.

Anna Schubert, n-tv Reporterin:  "Egal wo man auch hinsieht, Holz liegt voll im Trend. Ganz nach dem Motto: zurück zur Natur und das am besten schon direkt zu Hause"

Holz ist natürlich, echt und gibt uns in einer schnelllebigen Zeit ein Gefühl von Geborgenheit:

Florian Schmid, Jungdesigner: "Ich glaub, das liegt viel an unserer digitalen Welt, Smartphones, dass wir einfach nicht mehr viel Sachen in der Hand haben oder mit unseren Sinnen erfahren können. also ich denke, dass sich die Menschen eben anderswo diese Sachen ins Haus holen, um da ein bisschen Ausgleich zu finden."

Genau das hat sich auch Designer Luca Nichetto gedacht. In seiner Interpretation auf der IMM ist "Das Haus" eine Wohnfläche, in dem die Natur integriert ist. Er zeigt, wie er die Räume angeordnet und eingerichtet hat. Herzstück ist das mittig angelegte Wohnzimmer:

Luca Nichetto, Designer "Das Haus": " Hier kommen die Menschen zusammen. Gäste zum Beispiel sitzen meistens im Wohnzimmer. Und ich mag wirklich die Vorstellung, diesen Raum mit dem grünen Herz der Erde zu vergleichen. Deshalb habe ich hier auch so viele Pflanzen, die die Räume natürlich trennen sollen."

Moderne Küchen

Alle zwei Jahre zeigen die Hersteller auf der Küchenschau Living Kitchen ihre Neuheiten. Ob modern oder klassisch, auf drei Hallen ist für jeden Geschmack was dabei.

Anna Schubert, n-tv Reporterin:

"Offene Wohnküchen, mehr Komfort, aber vor allem intelligente Haushaltsgeräte liegen voll im Trend. Naja, das heißt aber auch, dass der heimliche Griff in den Kühlschrank künftig nicht mehr so einfach möglich ist."

Ein neuer Kühlschrank kann mehr als kühlen. Er besitzt eine versteckte Kamera und die macht immer, wenn die Tür aufgeht, ein Foto... Ertappt! Egal, wo man ist, dank App weiß man Bescheid über den  Kühlschrankinhalt.

Quelle: n-tv.de