Deutschland
Europa
Bilderserie
Mit 4000 Passagieren an Bord: "Norwegian Getaway" kreuzt auf der Ostsee "Norwegian Getaway" kreuzt auf der Ostsee

Es gibt Kreuzfahrtschiffe, die sind in ihrem Ausmaß kaum zu greifen: Die "Norwegian Getaway" ist 326 Meter lang und das größte Schiff, das Warnemünde je gesehen hat. Der US-Riese kommt im Sommer öfter hier vorbei. n-tv.de gibt Einblicke in das Kreuzfahrtschiff für 4000 Gäste.

Fernreisen
Fahrt zum Polareis in der Croker Bay Urlaub extrem Auf Expeditionskreuzfahrt durchs Polarmeer

Wer eine Expeditionskreuzfahrt macht, sollte eines wissen: Viele Extras gibt es an Bord nicht, sondern vor allem "Edutainment" - Wissensvermittlung und Kultur. Natur und Tiere stehen im Fokus der Reise. So auch bei der "Akademik loffe" im kanadischen Polarmeer.

Das Beste aus aller Welt
Hübsche Felsen im Wasser gibt es auch abseits der Apostel - zum Beispiel hier am Split Point. Ab vom Schuss Unterwegs auf der Great Ocean Road

Teilen macht Spaß - außer, es geht um den Urlaub: Sich gegenseitig auf den Füßen herumzustehen, nimmt dem Erlebnis das Besondere. Gut, dass es auf Australiens schönster Straße so viele versteckte Schätze zu finden gibt. Von Julian Vetten, Apollo Bay

Ebenfalls sehenswert ist Royal Crescent, ein halbrundes Gebäude, das großen Eindruck macht. Es ist nicht nur historisch wertvoll, sondern bietet viele Wohnungen mit unverbautem Blick über die Landschaft. Städtetrip nach England Was der römische Wellnesstempel Bath bietet

Die römischen Bäder gaben Bath den Namen, doch die Stadt bietet nicht nur alte Steine. Der westenglische Ort ist zwar voll von Historie, doch auch heute lässt es sich hier wunderbar entspannen und flanieren. Ein Trip nach Bath ist eine Landpartie ins Unesco-Weltkulturerbe. Von Sonja Gurris, Bath

Ausspannen hinter dicken Mauern: Bunker werden zu Hotels Ausspannen hinter dicken Mauern Bunker werden zu Hotels

Während der Weltkriege sollten ihre meterdicken Wände Menschen vor Angriffen beschützen. Das ist längst Vergangenheit. Mittlerweile haben die Bunker ausgedient - und Investoren funktionieren die Kolosse zu Touristen-Attraktionen um. Von Kira Pieper

Ein Hauch von Gefahr?: Medellín - von Drogenstadt zum Insidertipp Ein Hauch von Gefahr? Medellín - von Drogenstadt zum Insidertipp

Bis heute haftet der Ruf der Drogenkriminalität an Kolumbiens zweitgrößter Stadt. Aber die Realität ist eine andere. Junge Reisende verlieben sich in die Metropole, die ansprechende Gastronomie und ein aufregendes Nachtleben verspricht. Von Viktor Coco, Medellín

Auf den Spuren des Kaisers: Majestätisch ruht der Fjord Auf den Spuren des Kaisers Majestätisch ruht der Fjord

Das Wasser ist klar, der Blick weit. Die Berge ragen spektakulär empor. Auf dem Geirangerfjord an der Westküste Südnorwegens zeigt sich das Land wie in einem Bilderbuch. Es ist ein Naturparadies, das auch Kaiser Wilhelm II. in den Bann zog. Von Sonja Gurris, Geiranger

Unterwegs in der Megametropole: Moskau, du Moloch! Unterwegs in der Megametropole Moskau, du Moloch!

Jeder, der das riesige Moskau besucht, erlebt zwei Seiten: schicke Boutiquen, prachtvolle Paläste und Metrostationen - aber auch Betonklötze und Armut. Die Stadt ist faszinierend - und manchmal etwas erschreckend. Ein Erfahrungsbericht. Von Sonja Gurris, Moskau

Wettbewerb Bahn gegen Bus: Wer kommt besser weg? Wettbewerb Bahn gegen Bus Wer kommt besser weg?

Fernbusse werden immer beliebter - vor allem, weil das Reisen mit ihnen so billig ist. Aber auch mit der Bahn kann man günstig fahren, wenn man geschickt sucht und rechtzeitig bucht. Wer liegt also vorn im direkten Vergleich? Wir haben den Test gemacht. Von Andrea Beu

Urlaub in Dänemark: Fünen - von Bridgewalking bis Andersen Urlaub in Dänemark Fünen - von Bridgewalking bis Andersen

Urlaub auf einer dänischen Insel klingt nach Ferienhaus-Romantik. Dass Touristen mehr erleben können, zeigt Fünen: Spannende Brücken-Klettereien, kindergerechte Museen und die vielen Ausflugsziele machen Fünen für Familien interessant. Ein Überblick. Von Sonja Gurris, Odense

Luxus und Masse, geht das?: "AIDAprima" - das Nordsee-Allwetterschiff Luxus und Masse, geht das? "AIDAprima" - das Nordsee-Allwetterschiff

Die Hamburger konnten sie schon sehen: Die "AIDAprima" ist da und startet mit den ersten Gästen Richtung Nordsee. Ausgestattet mit Indoor-Beach-Club und Wellnessoasen hat die Reederei nun ein Schiff, das eine Allwetterbespaßung bieten soll. Ob's klappt? Von Sonja Gurris, Hamburg