Reise
Urlaub im Zugspitzland eignet sich besonders gut für Familien.
Urlaub im Zugspitzland eignet sich besonders gut für Familien.(Foto: imago/Volker Preußer)
Freitag, 09. Juni 2017

Sommerferien in Deutschland: Auf Familienurlaub im Zugspitzland

Rund um das Mittelmeer wird es diesen Sommer voll - vielleicht ist ein Urlaub in Bayern eine gute Alternative. Gerade das Zugspitzland bietet für Familien ideale Outdoor-Aktivitäten, die auch mit Kindern funktionieren. Mit diesen Tipps klappts auch mit den Ausflügen.

Erlebnisstationen in der Natur, wilde Schluchten, kühle Wasserfälle und sonnige Liegewiesen: Wer noch nicht weiß, wo es mit der Familie in den Schulferien hingehen soll, bleibt am besten im Land. Zum Beispiel im bayerischen Voralpenland: Das Zugspitzland rund um die drei Orte Oberau, Eschenlohe und Farchant ist ein gute Umgebung für Wanderungen und weitere Outdoor-Aktivitäten für Familien.

Bilderserie

Vor allem für Kinder bietet die Region einiges - beispielsweise den Walderlebnispfad: Wie funktioniert ein Baumtelefon? Wie klingt die Bergwelt? An den 18 Stationen des Pfades in Farchant erleben Familien den Wald und sein Ökosystem. Der sonnige, weite Talkessel zwischen Eschenlohe, Oberau und Farchant ist ideal für gemütliche Wanderungen auf kinderwagengerechten Wegen - mit bester Sicht auf beeindruckende Bergpanoramen wie das Wettersteinmassiv samt Alp- und Zugspitze.

Erlebnispfade auch für Kinder geeignet

In Eschenlohe gibt es einen interaktiven Naturerlebnispfad, 3,2 Kilometer lang mit mehr als 20 Stationen, an denen man alles über heimische Tiere und Pflanzen erfährt. Ebenfalls wichtig ist natürlich die Abkühlung im Hochsommer: entweder in einem der Freibäder, bei einem Spaziergang an der Loisach oder bei einer Wanderung durch die Asamklamm oder zu den Kuhfluchtfällen. Letztere bilden das Ende des Walderlebnispfades in Farchant und bestehen gleich aus drei Wasserfällen, die über mehrere Fallstufen insgesamt circa 270 Meter zu Tal stürzen. Damit gehören sie zu den höchsten in ganz Deutschland.

Auch beeindruckend: die Asamklamm in Eschenlohe, wo die Eschenlaine durch eine tiefe Schlucht mit schroffen, steilen Felswänden führt. Den besten Blick darauf Spektakel hat man während einer Rundwanderung von der Asamklammbrücke.

Beschaulicher geht es bei der sieben Kilometer langen Familienwanderung zu, die von Eschenlohe an den Sieben Quellen vorbei nach Oberau führt. Zunächst geht es entlang der Loisach und dem Mühlbach, dann über Wiesen, Feld- und Waldwege zu den Karstquellen, wo ein grandioser Zugspitzblick wartet. Zu guter Letzt entfaltet das Pfühlmoos seine ganze Pracht. Zurück können die Reisenden die Bahn nehmen. Für den Familienurlaub bietet das Voralpenland also jede Menge Aktivitäten.

Quelle: n-tv.de

Empfehlungen