Reise
Wandern liegt seit Jahren im Trend.
Wandern liegt seit Jahren im Trend.(Foto: imago/Westend61)
Donnerstag, 16. März 2017

Ab in die Natur!: Das bringt das Wanderjahr 2017

Von Sonja Gurris

Dass Wandern kein Alte-Leute-Sport ist, hat sich längst rumgesprochen. Der Mix aus Sport und Entspannung bringt viele Menschen zurück zur Natur. Mit vielen Aktionen soll das noch verstärkt werden.

Wer wandern will, braucht eigentlich nichts außer gut sitzenden Schuhen und Motivation. Dann geht es raus in die Natur - so weit die Füße tragen. Der Wandersport begeistert Studenten wie Rentner. Doch für Sport zu werben schadet ja nie: Der 14. Mai ist der "Tag des Wanderns" und wird bundesweit mit vielen Veranstaltungen durchgeführt.

Im vergangenen Jahr wurde der Aktionstag zum ersten Mal durchgeführt; er soll nun zur Tradition werden. Wandern und Outdoor-Aktivitäten passen in den Zeitgeist, denn die Ausflüge in der Natur verbinden Sport, Gesundheit und Erlebnis miteinander.

Nicht nur im Inland ist der Wandertourismus beliebt, auch ausländische Gäste interessieren sich dafür, wenn sie in Deutschland Urlaub machen. Nach Angaben der Deutschen Zentrale für Tourismus ist Wandern vor Radfahren die beliebteste sportliche Aktivität ausländischer Gäste in Deutschland. Besonders gern kommen Niederländer und Schweizer, um die hiesige Natur zu erleben. Das belegen die Zahlen, die die Organisation auf der Reisemesse ITB vorstellte.

Regionale Kulinarik-Routen liegen im Trend

Ein Vorteil beim Wandern ist, dass auch kurze Routen möglich sind, die für spontane Entschleunigung sorgen können. Die Tourismusverbände setzen dabei immer stärker auf Themenrouten - insbesondere auf Kulinarik.

Das soll auch Schwerpunkt im Jahr 2017 werden. So sollen Sport und Einkehr immer mehr in den Fokus rücken. Die Wanderwege werden dann auch mit regionalen Produkten präsentiert. Wem die Themenrouten in Deutschland nicht reichen, der kann auch in den Nachbarländern fündig werden.

Europa-Wege bieten tolle Naturerlebnisse

Wanderwege mit einzigartigen Landschaften und guter Infrastruktur werden in Europa besonders zertifiziert. Die "Leading Quality Trails" sind Wege, die besonders hohen Qualitätsansprüchen gerecht werden. Zu ihnen gehören folgende Routen: Genarmenpfad, Moselsteig, Escapardenne, Mullerthal Trail, Traversee du Massif des Vosges, Abtraufgänger, Zeugenbergrunde, Rota Vicentina, Menalon Trail, und die Andros Route. Im Januar 2017 ist auch der Ursa Trail in Griechenland hinzugekommen.

Alle Angebote zum "Tag des Wanderns" (14. Mai) werden im Internet auf einer Karte zusammengestellt.

Quelle: n-tv.de

Empfehlungen