Reise

Die Top-Urlaubsziele für 2011: Deutschland ist Favorit

Welche Reiseregionen sind im Jahr 2011 wohl die gefragtesten? Eine aktuelle Umfrage zeigt: Viele Deutsche bleiben nach wie vor gern in der Heimat - und das gilt auch für Franzosen und Italiener.

Gefragtes Reiseland: Deutschland hat noch mehr Attraktionen zu bieten als die Ostsee. (Felsenmeer bei Lautertal an der Bergstraße)
Gefragtes Reiseland: Deutschland hat noch mehr Attraktionen zu bieten als die Ostsee. (Felsenmeer bei Lautertal an der Bergstraße)(Foto: dpa)

Welche Urlaubsregionen können im Sommer 2011 mit einem Ansturm rechnen, wo geht es wohl etwas ruhiger zu? Die Online-Hotelreservierungsseite hotel.de befragte seine Buchungskunden* nach ihren Reisezielen für das Jahr 2011. Die Resultate zeigen: Deutschland ist 2011 für die Bundesbürger das Reiseziel Nr. 1, die Ostsee mit der Insel Rügen am beliebtesten - und auch Italiener und Franzosen verbringen ihren Urlaub vor allem gerne im eigenen Land.

Urlaubsziele der deutschen Reisenden 2011 (Platz, Land, Prozent)

1. Deutschland 25,6
2. Italien 11,8
3. Spanien 11,7
4. Österreich 5,5
5. Frankreich 5,5
6. Türkei 4,1
7. Griechenland 4,0
8. USA 2,9
9. Kroatien 2,7
10. Portugal 2,4

Deutschland ist für die Bundesbürger also das Urlaubsziel Nr. 1. Rund 26 Prozent der Umfrage-Teilnehmer planen ihren Sommerurlaub 2011 in deutschen Gefilden. Fast jeder Fünfte, der das eigene Land erkundet, fährt dabei an die Ostsee, die damit im Jahr 2011 zum beliebtesten Reiseziel der deutschen Heimaturlauber avanciert. In dieser Region werden sich den Umfrageergebnissen zufolge die Hoteliers der Inseln Rügen und Usedom über die meisten Feriengäste freuen.

Aber Urlaub an der Ostsee ist nach wie vor enorm beliebt.
Aber Urlaub an der Ostsee ist nach wie vor enorm beliebt.(Foto: dpa)

Mit 12,7 Prozent steht die Nordsee an zweiter Stelle in der Gunst der Reisenden aus Deutschland. Mit Abstand das beliebteste Ziel ist hierbei die Insel Sylt. Bei den Städten ist Berlin mit 4,7 Prozent der Favorit der deutschen Sommerurlauber, gefolgt von Hamburg mit etwa 3 Prozent. Eine Reise nach München planen hingegen nur 2 Prozent der deutschen Umfrageteilnehmer.

Rund drei Viertel der Bundesbürger zieht es allerdings ins Ausland. Ein Kopf-an-Kopf-Rennen um die Gunst der deutschen Urlauber liefern sich dabei Italien mit 11,8 Prozent und Spanien mit 11,7 Prozent. Deutlich abgeschlagen folgen Österreich und Frankreich mit je etwa 5,5 Prozent. Den Umfrageergebnissen nach wird die Schweiz im Sommer 2011 wohl nicht zu den zehn meistbesuchten Reisezielen der Deutschen zählen. Hier macht der weiterhin starke Schweizer Franken für viele deutsche Touristen den Urlaub in anderen Zielen zumindest preislich attraktiver.

Internationale Urlaubspläne

Auch die Urlauber aus anderen Ländern reisen gerne nach Deutschland. So planen über 7 Prozent der Umfrageteilnehmer aus Spanien, ihren Sommerurlaub 2011 hier zu verbringen. Damit steht Deutschland in der spanischen Top 5 nach Italien sogar auf Rang 3. Erst dann folgen Portugal und Frankreich.

Aber auch für Touristen aus Italien hat die Bundesrepublik einen hohen Stellenwert bei der Urlaubsplanung. So wollen rund 5 Prozent der italienischen Umfrageteilnehmer in diesem Sommer in den Genuss der deutschen Gastfreundschaft gelangen. Fast die Hälfte möchte das Dolce Vita allerdings in den heimischen Gefilden genießen.

Nur die Franzosen sind ihrem Land anscheinend noch mehr verbunden, denn in Frankreich planen sogar rund 60 Prozent, ihre Ferienzeit im eigenen Land zu verbringen. Wenn französische Urlauber für die Ferien ins Ausland fahren, ist Spanien mit 7,1 Prozent die erste Wahl. Dies gilt auch für die italienischen Touristen.

* Ergebnisse einer Umfrage von hotel.de im März 2011 unter rund 11.000 Buchungskunden aus Frankreich, Italien, Spanien und Deutschland

Bilderserie

Quelle: n-tv.de

Empfehlungen