Reise
Auf Mauritius ist der kalte Winter in Deutschland sehr weit weg.
Auf Mauritius ist der kalte Winter in Deutschland sehr weit weg.(Foto: imago/Eibner)
Freitag, 10. November 2017

Weg in sommerliche Gefilde!: Heiße Fernreisehits für die Winter-Auszeit

So langsam wird es winterlich und die Heizungen müssen kräftig aufgedreht werden. Wer da lieber die Wärme sucht, sollte angesagte Fernreisetrends auf dem Zettel haben. Ob Entspannung in Asien oder Urlaub im Stil von 1001 Nacht - die Auswahl ist vielfältig.

Wenn die Temperaturen merklich sinken, sehnen sich viele nach einem Urlaub weit weg in der Sonne. Kein Problem, das Angebot ist groß. Wer in der kalten Jahreszeit seine freien Tage nutzen will, hat bei den Fernreisezielen die sprichwörtliche Qual der Wahl.

Ein Überblick über angesagte Fernreiseziele:

Sri Lanka

Unberührter Strand auf Sri Lanka.
Unberührter Strand auf Sri Lanka.(Foto: imago/BE&W)

2009 endete auf Sri Linka der Bürgerkrieg. Aus diesem Grund ist es für viele Reisende noch ein unentdeckter Ort. Mit seiner Lage im Indischen Ozean ist die Insel gerade in den Wintermonaten ein echtes Ferienparadies. Ob aktives Sightseeing oder am Strand relaxen - auf der Insel geht beides. Im November bis März liegen die Temperaturen maximal bei 29-32 Grad Celsius. Machen Sie es doch einfach mal wie n-tv.de Redakteurin Juliane Kipper. Sie ist mit dem Zug von Colombo nach Badulla gefahren.

Mauritius

Östlich von Madagaskar liegt die Insel Mauritius. Das Urlaubsziel bezaubert vor allem mit seinem türkisblauen Wasser und einer vielfältigen Pflanzenwelt. Neben den tollen Sandstränden lohnt auch der Blick in die bunte Korallenwelt unter Wasser. Die Maximaltemperaturen liegen im Winter bei 28 bis 30 Grad.

Azoren

Prachtvolle Natur auf den Azoren.
Prachtvolle Natur auf den Azoren.(Foto: imago/imagebroker)

Fünf Flugstunden von Deutschland entfernt liegen die Azoren. Mitten im Atlantik zählt das Archipel neun unterschiedliche Inseln. Urlauber können beispielsweise das UNESCO-Weltkulturerbe Angra do Heroísma besuchen oder die bunte Natur erkunden. Ob Wandern, Kajaken oder Tauchen, Fernreisende können auf der zu Portugal gehörenden Inselgruppe viel unternehmen. Die Temperaturen liegen in den Wintermonaten bei 18 bis 23 Grad.

Marokko - Marrakesch oder Küste

Marrakesch - das exotische Fernreiseziel.
Marrakesch - das exotische Fernreiseziel.(Foto: imago/photothek)

Marrakesch ist eine echte Perle. Wer Marokkos orientalisches Herz spüren will, sollte im kalten Winter unbedingt nach Marrakesch fliegen. Bunte Märkte, enge Gassen und das Essen sind ein vielfältiges Erlebnis für die Sinne und lassen den Winter in Deutschland wie einen Traum erscheinen. Neuerdings bietet Marrakesch auch ein neues Yves-Saint-Laurent-Museum. Auch andere Orte an Marokkos Küste laden zum Entspannen ein. Essaouira ist beispielsweise ein echtes Wind- und Kitesurfer-Paradies. Wer einen einsamen Sandstrand sucht, ist am Cap Tafelney richtig. Die Maximaltemperaturen liegen in den Wintermonaten bei 19 bis 23 Grad.

Dubai

Das Emirat Dubai ist ein ideales Fernreiseziel für den Winter. Es bietet lange Sandstrände, Wüstenabenteuer und das höchste Gebäude der Welt, das Burj Khalifa. In Dubai trifft Moderne auf Orient - diese Gegensätze werden in Downtown und dem Dubai Creek deutlich. Eine kurze Fahrt mit dem Auto führt Urlauber auch direkt in die Wüste. Die Maximaltemperaturen liegen im winterlichen Dubai bei 25 bis 35 Grad und sind damit deutlich erträglicher als im Sommer.

Bilderserie

Quelle: n-tv.de

Empfehlungen