Reise
Budapest ist eine gutes Ziel für den Herbsturlaub.
Budapest ist eine gutes Ziel für den Herbsturlaub.(Foto: imago/allOver)
Dienstag, 19. September 2017

Strandurlaub oder Städtetrip?: Herbstreisen für Kurzentschlossene

Das Wetter wird schlechter und die Sehnsucht nach einem kurzem Urlaub immer größer. Im Herbst haben Kurzreisen Hochsaison. Doch Reisende müssen dafür nicht immer viel zahlen. Mit ein paar Tricks gibt es Erholung und Kultur auch für den kleinen Geldbeutel.

Urlaubshungrige planen derzeit ihre "Flucht" aus dem tristen Herbstgrau und die Voraussetzungen dafür sind ziemlich gut: Die Preise für Unterkünfte gehen bereits jetzt merklich nach unten und das Ende der Ferienzeit hat zur Folge, dass grundsätzlich weniger Touristen unterwegs sind. Doch welche Reisen bieten sich im Herbst an?

Bilderserie

Um Tristesse gegen Badespaß zu tauschen, muss man im September und Oktober Europa nicht unbedingt verlassen. In den Anrainerstaaten des Mittelmeers gibt es vielerorts immer noch viel Sonne und auch badefreundliche Meerestemperaturen von über 20 Grad.

Die Herbstmonate sind also perfekt, um die sonst so belebten Küstenabschnitte Kroatiens, Griechenlands, Zyperns, Maltas oder Mallorcas in Ruhe zu genießen. Mit etwas Geduld und Geschick lässt sich für kleines Geld noch echtes Sommerfeeling einfangen.

Ägypten wieder beliebt

Außerdem gibt es für Sonnenanbeter auch noch die Möglichkeit, weiter weg zu fliegen. Beispielsweise nach Ägypten  - das Land ist bei Deutschen wieder beliebt. Aufgrund der noch anhaltenden Krise sind die Preise für einen Urlaub am Roten Meer niedrig.

Im Herbst haben aber nicht Strandurlaube, sondern Städtereisen Hochkonjunktur. Allein in Europa gibt es viele Metropolen, die einen Kurztrip wert sind. Während man für teure Ziele wie London, Paris oder Madrid erfahrungsgemäß tiefer in die Tasche greifen muss, sind Ausflüge nach Riga, Budapest oder Berlin oft echte Schnäppchen, aber deshalb nicht weniger aufregend. Wichtig ist Flexibilität und Spontaneität, was Ort und Zeitraum betrifft. Bei spontanen Städtereisen hilft ein Blick auf die Buchungsseiten der Billigfluggesellschaften, die auch kurzfristig Flüge zu niedrigen Preisen anbieten. Wer beim Flug sparen will, kann hier einige Euros im Portemonnaie lassen.

Quelle: n-tv.de

Empfehlungen