Reise
Wer hochpreise Hotels sucht, findet auf Mallorca genügend. Es bleibt eigentlich nur die Qual der Wahl.
Wer hochpreise Hotels sucht, findet auf Mallorca genügend. Es bleibt eigentlich nur die Qual der Wahl.(Foto: Simonenta)

5 Sterne mit Deluxe-Faktor: So luxuriös urlaubt es sich auf Mallorca

Wer träumt nicht vom Urlaub in einem Luxushotel? Auf der Baleareninsel Mallorca gibt es viele Edel-Resorts, die für den gut gefüllten Geldbeutel einmalige Aussichten und Luxusausstattung bieten. Ein Überblick über Mallorcas Deluxe-Seite.

Die Schönen und Reichen lieben bekanntlich den Luxus. Und weil auf der Baleareninsel Mallorca die Promi-Dichte so hoch ist, gibt es dementsprechend einige Luxus-Herbergen, die sich Lage, Ausstattung und Preis übertrumpfen. Für den großen Geldbeutel hat Mallorca einiges zu bieten:

Infinity-Pool an der Steilküste gibt es im Jumeirah Port Soller.
Infinity-Pool an der Steilküste gibt es im Jumeirah Port Soller.

Jumeirah Port Soller Hotel & Spa

Dieses Luxushotel liegt spektakulär über einer Klippe am Fischerdorf Port Soller. Direkt an der Hotelanlage geht es steil bergab, unten peitschen die Wellen gegen die Küste. Ein Doppelzimmer mit - Achtung - Bergblick kostet hier 824 Euro pro Nacht. Die Lage ist äußerst exklusiv, der Preis dementsprechend auch.

Fontsanta Hotel Thermal Spa & Wellness

5 Sterne zum Seele baumeln lassen.
5 Sterne zum Seele baumeln lassen.(Foto: Fontsanta)

5-Sterne-Hotel in Campos im Süden der Insel. Das Doppelzimmer startet pro Nacht bei 310 Euro, in der Hauptsaison liegen die Preise eher über 400 Euro. Das Wasser des Thermalbades und Spa kommt aus einer unterirdischen Quelle. Dieses Hotel eignet sich besonders für Wellness-Begeisterte. Die Anwendungen und Behandlung kosten selbstverständlich extra.

Hotel Can Simoneta

Großzügiges Zimmer mit Whirpool.
Großzügiges Zimmer mit Whirpool.(Foto: Can Simonenta)

5-Sterne-Service, ein großer Pool, eingebettet im Grünen. Wer im Norden der Insel nach Ruhe sucht, der findet sie in diesem Luxusanwesen mit unverbautem Meerblick. Auch die Zimmer - wie hier mit eigenem Whiripool - lassen kaum Wünsche übrig. Auch hier starten die Preise etwas bei 400 Euro pro Nacht; es gibt aber auch Räumlichkeiten für 1100 Euro die Nacht.

Cap Rocat

Wer sich in eine andere Zeit zurückversetzen und gleichzeitig nicht auf Luxus und Pomp verzichten möchte, der ist im Cap Rocat genau richtig. Das 5-Sterne-Anwesen ist eine ehemalige Militärfestung.

Entspannung in einer ehemaligen Militärfestung.
Entspannung in einer ehemaligen Militärfestung.(Foto: Cap Rocat)

Es liegt in einer Privatbucht von Palma. Ein Doppelzimmer mit Frühstück gibt es für 522 Euro pro Nacht. 

Auch wenn die Luxus-Hotels kaum Essenswünsche offen lassen, gibt es auf Mallorca auch hochpreisige Alternativen. Wer eine volle Urlaubskasse hat, kann sich in einem der Michelin-Stern-gekrönten Restaurants der Insel auf kulinarische Experimente einlassen. Ein Überblick über die preisgekrönten Gastronomen.

Restaurants mit Michelin-Sternen:

  • Es Racó d'es Teix in Deià
  • Es Molí d'en Bou in sa Com
  • Zaranda im Hotel Castell de Son Claret
  • Es Fum, im Hotel St. Reigs Mardavall de Calvià
  • Jardín in Alcudia
  • Simply Fosh in Palma
  • Andreu Genestra in Capdepera
Bilderserie

Empfehlungen