Reise
Ein großer Anschlag in Istanbul hat viele Touristen verängstigt.
Ein großer Anschlag in Istanbul hat viele Touristen verängstigt.(Foto: imago/Westend61)

Terrorangst setzt Reiseland zu: Spürbar weniger Türkei-Urlauber

Nach mehreren Terror-Anschlägen bleiben viele Touristen der Türkei fern. Für das Land ist es der größte Besucher-Verlust seit zehn Jahren, heißt es vonseiten der Regierung. Die Türkei muss um den Ruf als beliebtes Urlaubsland bangen.

Nach der terroristischen Anschlagsserie zu Beginn des Jahres haben im Februar deutlich weniger Touristen aus dem Ausland die Türkei besucht. Die Zahl der Besucher ging im Vergleich zum Vorjahr um zehn Prozent auf 1,24 Millionen zurück, das gibt die türkische Regierung bekannt. Es ist der größte Einbruch der Besucherzahlen seit zehn Jahren und er könnte auch große wirtschaftliche Folgen haben: Volkswirtschaftler gehen davon aus, dass der Umsatz im Tourismus, einem der größten Wirtschaftszweige des Landes, dieses Jahr um ein Viertel zurückgeht. Damit entgehen dem Land Einnahmen in Höhe von umgerechnet rund sieben Milliarden Euro.

Im Januar wurden unter anderem bei einem Selbstmordanschlag in Istanbul zwölf deutsche Touristen getötet. Der Rückgang der Besucherzahlen dürfte sich fortsetzen. So verschärfte Israel am Montag seine Reisewarnung und forderte die Landsleute auf, die Türkei so rasch wie möglich zu verlassen. Besonders deutlich war im Februar die Halbierung der Zahl russischer Touristen. Grund hierfür ist vor allem der Streit über den Abschuss eines russischen Kampfjets im vergangenen Jahr im türkisch-syrischen Grenzgebiet. 

Das Reiseland Türkei hofft vor allem auf Last-Minute-Buchungen, die den Besucher-Einbruch im Jahresverlauf reduzieren sollen. Die Türkei ist als Urlaubsland im Vergleich zu anderen Destinationen günstig. Dieses Argument könnte einige Reisende aus dem Ausland kurzfristig noch überzeugen, für 2016 einen Türkei-Urlaub zu buchen. Das beliebteste Reiseziel für die Gäste aus der ganzen Welt war 2015 Istanbul mit 12,4 Millionen Gästen vor Antalya mit 10,8 Millionen Besuchern. An die türkische Ägäis reisten 2,9 Millionen Auslandsgäste.

Quelle: n-tv.de

Empfehlungen