Sporttabellen
Sport Kurzmeldungen
  • Samstag, 19. April 2014
  • Basketball
    FC Bayern festigt Platz 1 mit Kantersieg

    Die Basketballer des FC Bayern steuern weiter unbeirrt auf den Heimvorteil während der Playoffs in der Basketball Bundesliga zu. Die Münchner feierten am Samstag einen 94:57-Kantersieg gegen die Eisbären Bremerhaven und festigten mit dem vierten Erfolg in Serie ihre Spitzenposition. Bei einer geschlossenen Mannschaftsleistung war Nihad Djedovic mit 14 Punkten bester Werfer für das Team von Trainer Svetislav Pesic. Für Bremerhaven kam Adas Juskevicius auf zwölf Zähler. Den Bayern reichen drei Siege aus den letzten vier regulären Saisonspielen, um als topgesetztes Team in die K.o.-Runde einzuziehen. (dpa)

    +
  • Tennis
    Wawrinka fordert Federer im Schweizer Finale

    Roger Federer und Stanislas Wawrinka haben das erste Schweizer Endspiel bei einem ATP-Tennisturnier seit 14 Jahren perfekt gemacht. Beim Masters von Monte Carlo bezwang Federer Novak Djokovic in 74 Minuten mit 7:5, 6:2. Der serbische Titelverteidiger trat mit einer Blessur am rechten Handgelenk angeschlagen an. Im ersten Halbfinale gewann Australien-Open-Sieger Wawrinka gegen David Ferrer mit 6:1, 7:6 (6:3). Das zuvor letzte Schweizer Endspiel hatte Federer 2000 in Marseille gegen Marc Rosset verloren. Wawrinka konnte in 14 Duellen Federer bislang erst einmal schlagen. (dpa)

    +
  • Frauenfußball
    Potsdam und Wolfburg mit CL-Nullnummer

    Die Fußballerinnen von Turbine Potsdam und dem VfL Wolfsburg haben sich im Halbfinal-Hinspiel der Champions League 0:0 getrennt. Die 5110 Zuschauer im Karl-Liebknecht-Stadion warteten vergeblich auf Tore. Die Entscheidung über das Weiterkommen fällt im Rückspiel am Sonntag in einer Woche. In Wolfsburg reicht dem Bundesliga-Tabellenführer aus Brandenburg ein Unentschieden mit mindestens einem Tor für den Finaleinzug. Das Finale steigt am 22. Mai in Lissabon. (dpa)

    +
  • Fußball
    Heidenheim steigt in die 2. Bundesliga auf

    Der 1. FC Heidenheim steht vorzeitig als Aufsteiger in die 2. Fußball-Bundesliga fest. Der Mannschaft von Trainer Frank Schmidt genügte am 35. Spieltag beim SV Elversberg ein 1:1 (0:1) für den ersten Zweitliga-Aufstieg der Vereinsgeschichte. Durch den Punktgewinn und die 0:1-Niederlage von Darmstadt 98 bei RB Leipzig ist Heidenheim nicht mehr von einem Aufstiegsplatz zu verdrängen. Zur Tabelle. (sid)

    +
  • Fußball
    Sturmstar Falcao schafft es wohl zur WM

    Knapp drei Monate nach seiner Knie-Operation darf sich Kolumbiens Fußball-Stürmerstar Radamel Falcao Hoffnungen auf die WM-Teilnahme machen. "Ich denke, dass Falcao mit zur WM fahren wird, auch wenn er zu Anfang des Turniers natürlich noch nicht 100 Prozent wird bringen können", sagte der behandelnde Arzt José Carlos Noronha der portugiesischen Nachrichtenagentur Lusa. Noronha hatte Falcao am 25. Januar in Portugal operiert, drei Tage nachdem sich der Profi von AS Monaco im Pokal einen Kreuzbandriss im linken Knie zugezogen hatte. "Ich fühle mich gut, die Entwicklung meines Knies ist spektakulär", hatte der 28-Jährige vor einem Monat im TV-Sender seines Clubs gesagt. (dpa)

    +
  • Frauenfußball
    "Soccer City" Portland begeistert Angerer

    Weltfußballerin Nadine Angerer ist von ihrer neuen Heimat Portland im US-Bundesstaat Oregon sehr angetan. "Ich war während der WM 2003 schon hier. Ich mochte die Stadt, die Menschen, ich mag Oregon. Ich habe immer gesagt: Wenn ich die Chance bekomme, möchte ich hier spielen. Ich habe die Chance bekommen und bin sehr glücklich, hier zu sein", sagte die 35-Jährige in einem Interview auf der Homepage ihres NWSL-Klubs Portland Thorns: "Ich hatte mir vorher Youtube-Videos angeschaut und die großartigen Fans gesehen. Ich dachte: 'Wow, das ist eine Soccer City.'" Auch sportlich verlief der Saisonauftakt ordentlich. Der Titelverteidiger siegte mit Angerer im Tor 1:0 bei Liga-Neuling Houston Dash. (sid)

    +
  • Eishockey
    Boston Bruins verlieren erstes Playoff-Match

    Die Boston Bruins sind ohne den langzeitverletzten Dennis Seidenberg mit einer Niederlage in das Playoff-Duell mit den Detroit Red Wings gestartet. Der Stanley-Cup-Sieger von 2011 unterlag vor heimischer Kulisse mit 0:1 (0:0, 0:0, 0:1) gegen den NHL-Meister von 2008. Den entscheidenden Treffer 3:01 Minuten vor der Schlusssirene erzielte Pavel Datsyuk. Seidenberg kann seit seinem Kreuz- und Innenbandriss im rechten Knie Ende Dezember nicht spielen. Entschieden ist das Achtelfinale der nordamerikanischen Eishockey-Liga, wenn eine Mannschaft vier Spiele gewonnen hat. (dpa)

    +
Bilderserie
Union verliert, 1860 siegt: Karlsruhe schnuppert am Aufstiegsplatz Union verliert, 1860 siegt Karlsruhe schnuppert am Aufstiegsplatz

Im Karlsruher Wildpark gibt es fünf Tore - und am Ende der Partie gegen Union Berlin können die Hausherren weiter auf eine Rückkehr in die Fußball-Bundesliga träumen. 1860 Münchens neuer Trainer feiert indes den ersten Sieg und Bielefelds Lage wird immer prekärer.

Nico Rosberg legte im Qualifying gleich mehrere Fahrfehler hin. Chance für Teamkollege Hamilton Rosberg patzt im Qualifying

Beim Großen Preis von China verspricht das Duell der Silberpfeile Spannung bis zur letzten Runde: Während Lewis Hamilton zur dritten Pole im vierten Rennen fährt, erwischt Spitzenreiter Nico Rosberg nicht seinen besten Tag. Und dann ist da ja noch Sebastian Vettel.

Bilderserie
Die Sportbilder der Woche