Sport
Da staunt das Pferd in Doha.
Da staunt das Pferd in Doha.(Foto: REUTERS)

Duell der besonderen Art: Pistorius rennt Pferd davon

Der Südafrikaner Oscar Pistorius hat keine Unterschenkel mehr und ist einer der erfolgreichsten Behinderten-Sportler weltweit. Doch nicht nur den Menschen läuft er davon, wie er nun bei einem ganz speziellen Wettkampf in Doha zeigt.

Der sechsmalige Paralympics-Sieger Oscar Pistorius hat ein ungewöhnliches Duell gegen ein Pferd gewonnen. Der beidseitig unterschenkelamputierte Läufer aus Südafrika war bei dem Wettkampf in Doha nach 200 Metern schneller im Ziel als ein arabischer Vollblüter.

"An der Kampagne teilzunehmen gibt mir die Möglichkeit, die Menschen zu begeistern, ihnen Selbstvertrauen und Sinnhaftigkeit zu geben", sagte Pistorius. Seine Kernbotschaft sei, dass er sich auf seine Fähigkeiten konzentriere.

Das Rennen war Teil der Kampagne "definitely able" (absolut fähig), die den Beitrag behinderter Menschen für die Gesellschaft fördert. Pistorius ist einer der erfolgreichsten Behinderten-Sportler weltweit. Er holte über 100, 200 und 400 Meter sechs WM-Titel und hält die Weltrekorde auf diesen Strecken.

Im Sommer startete der Südafrikaner als erster beidseitig amputierter Athlet auf Hightech-Karbon-Prothesen bei den Olympischen Spielen in London.

Quelle: n-tv.de

Video-Empfehlungen
Empfehlungen