Sport
Benedikt Doll
Benedikt Doll(Foto: dpa)

In der Staffel klappt es: Biathlon-Herren erlösen sich mit WM-Silber

Die deutschen Biathleten laufen bei der WM in Oslo zu Staffel-Silber. Erik Lesser, Benedikt Doll, Arnd Peiffer und Simon Schempp müssen sich nur Norwegen geschlagen geben. Bronze geht völlig überraschend an Kanada.

Titel verloren, Edelmetall gewonnen: Mit vereinten Kräften sind die deutschen Biathleten bei der WM in Oslo zu Staffel-Silber gestürmt. Der Titelverteidiger musste sich nach 4x7,5 Kilometer und insgesamt fünf Nachladern nur Gastgeber Norwegen geschlagen geben, Bronze ging überraschend an das Quartett aus Kanada.

Für die deutschen Männer war es am Holmenkollen die erste Medaille. Selbst ein Feueralarm im Hotel in der Nacht vor dem Rennen konnte die deutschen Skijäger in der Formation mit Erik Lesser, Benedikt Doll, Arnd Peiffer und Simon Schempp nicht von ihrem Silber-Lauf abhalten. Nur gegen die starken Norweger, die sich wie ihre Frauen-Staffel am Freitag den Titel sicherten, war kein Kraut gewachsen.

Vor allem bei Schlussläufer Schempp könnte das Erfolgserlebnis im Team noch einmal Kräfte für den abschließenden Massenstart freisetzen. Nach den schwachen Auftritten in den bisherigen Einzelrennen ist der Sonntag für Deutschlands Vorzeigeläufer bei den Titelkämpfen am Holmenkollen die letzte Chance auf die erste Einzelmedaille seiner Karriere.

Quelle: n-tv.de

Empfehlungen