Sport

Nowitzki muss tatenlos zusehen: Dallas Mavericks gehen unter

Dirk Nowitzki fehlt den Mavericks sehr.
Dirk Nowitzki fehlt den Mavericks sehr.(Foto: dpa)

Die Dallas Mavericks kommen nicht in Schwung. Im Gegenteil. Nun mussten sie ihre höchste Saisonniederlage in der NBA  einstecken. Die weiter ohne ihren verletzten deutschen Basketball-Star Dirk Nowitzki spielenden Texaner verloren vor 20.423 Zuschauern im heimischen American Airlines Center mit 89:115 gegen die Los Angeles Lakers. Damit weisen die Mavs in der Western Conference der US-Profiliga ebenso wie ihr Bezwinger eine ausgeglichene Bilanz von sieben Siegen und sieben Niederlagen auf.

Erfolgreichster Werfer für Dallas war Vince Carter, allerdings mit eher mageren 16 Punkten. Der deutsche Nationalspieler Chris Kaman kam lediglich auf vier Zähler in 23 Minuten Einsatzzeit. Bei den Lakers, die schon zur Pause mit 27 Punkten führten, trafen insgesamt sechs Spieler zweistellig. Jeweils 19 Punkte verbuchten Metta World Peace, Kobe Bryant und Antawn Jamison.

Quelle: n-tv.de

Empfehlungen