Sport
Nowitzki erzielte vor 20.037 Zuschauern 21 Punkte und war damit  Topscorer seinen Teams.
Nowitzki erzielte vor 20.037 Zuschauern 21 Punkte und war damit Topscorer seinen Teams.(Foto: REUTERS)

Die Bärte bleiben dran: Dallas Mavericks wirken schlapp

Die Mavs fahren eine Niederlage gegen die Pacers ein. Das ist ein herber Rückschlag für Nowitzki und Co. im Kampf um die Play-offs. "Sie haben uns in den Hintern getreten", sagt Nowitzki, der mit seinen Männern weiterhin nicht zum Frisör geht.

Nowitzki fand anerkennde Worte für die Pacers.
Nowitzki fand anerkennde Worte für die Pacers.(Foto: AP)

Dirk Nowitzki hat mit den Dallas Mavericks den nächsten Rückschlag im Kampf um einen Playoff-Platz in der nordamerikanischen Basketball-Profiliga NBA hinnehmen müssen. Trotz der 21 Punkte ihres deutschen Stars verloren die Texaner mit 78:103 gegen die Indiana Pacers und gingen damit nach zuletzt drei Siegen wieder als Verlierer aus der Halle. Entscheidend für die 37. Niederlage im 72. Saisonspiel war ein schwaches drittes Viertel, in dem Dallas mit 17 Punkten in Rückstand geriet.

In der Tabelle der Western Conference belegen die Mavericks mit 35 Siegen und 37 Niederlagen weiterhin den zehnten Platz hinter den Los Angeles Lakers (37:36), die den Milwaukee Bucks 103:113 unterlagen, und den Utah Jazz (36:36).

Neben Nowitzki punkteten bei Dallas nur noch Vince Carter (14) und Darren Collison (10) zweistellig. Bei den Indiana Pacers, die in der Eastern Conference den zweiten Rang einnehmen, war Paul George mit 24 Zählern herausragender Werfer.

Die Bärte bleiben dran

"Sie haben uns in den Hintern getreten", sagte Nowitzki. Die Mavs müssen nun auch ihre geplante Rasur verschieben. Nowitzki und Co. wollen sich ihre Bärte erst wieder bei einer ausgeglichenen Bilanz schneiden lassen und hatten für die Begegnung mit Indiana bereits den Stammfriseur von O.J. Mayo eingeladen. Barbier Omar musste allerdings unverrichteter Dinge abziehen, nachdem vor allem Mayo mit nur sieben Punkten enttäuscht hatte.

Am Samstag empfangen die Mavericks die Chicago Bulls, ehe es am Mittwoch zum vorentscheidenden Duell zu den Los Angeles Lakers geht. Insgesamt hat Dallas noch zehn Partien zu absolvieren.

Quelle: n-tv.de

Video-Empfehlungen
Empfehlungen