Sport
(Foto: dpa)

Neuauflage des Wimbledon Finals: Djokovic macht Duell mit Federer perfekt

Ohne große Mühe schafft es Titelverteidiger Novak Djokovic ins Halbfinale der Australian Open. Sein nächster Gegner heißt Roger Federer. In der Bilanz steht es zwischen den beiden unentschieden. Nun kommt es zur Entscheidung.

Novak Djokovic steht im Halbfinale der Australian Open. Damit hat er das Duell mit Roger Federer perfekt gemacht. Der serbische Weltranglisten-Erste gewann in Melbourne gegen den Japaner Kei Nishikori locker mit 6:3, 6:2, 6:4. Der Titelverteidiger kann damit weiter von seinem sechsten Melbourne-Titel seit 2008 träumen.

Zuvor hatte Federer sich gegen Tomas Berdych aus Tschechien ebenfalls ohne Probleme mit 7:6 (7:4), 6:2, 6:4 durchgesetzt. Vor 15.000 Zuschauern in der Rod-Laver-Arena schlug Federer insgesamt 48 Winner und machte letztlich 20 Punkte mehr als der ehemalige Wimbledonfinalist Berdych (30). Mit 34 Jahren ist Federer der älteste Spieler seit 1979, der im Halbfinale des "Happy Slams" steht. Er könnte in Down Under seinen fünften Melbourne-Titel gewinnen.

Am Donnerstag kommt es damit zur Neuauflage des letztjährigen US-Open- und  Wimbledon-Finals zwischen den beiden Superstars Djokovic und Federer. Im direkten Vergleich haben beide bislang je 22 Partien gewonnen. "Es ist immer etwas Spezielles, gegen Novak zu spielen", sagte Federer, der zum zwölften Mal Down Under im Halbfinale steht. "Man braucht nicht viele Worte darüber zu verlieren, um deutlich zu machen, was Roger alles gewonnen und was er für unseren Sport getan hat", sagte Titelverteidiger Djokovic. "Es wird wieder eine große Herausforderung."

Quelle: n-tv.de

Empfehlungen