Fußballticker

Automatisch aktualisieren
 2. Bundesliga, Fr., 26. Aug. 18:30 Uhr Spieltag/Tabelle
FC Heidenheim
0:1 (0:1)
Würzburger Kickers Spielbericht
SV Sandhausen
0:1 (0:1)
VfB Stuttgart Spielbericht
VfL Bochum
0:0 (0:0)
Hannover 96 Spielbericht
Sport
Robert Huth köpfte die "Foxes" zum zwischenzeitlichen 3:0.
Robert Huth köpfte die "Foxes" zum zwischenzeitlichen 3:0.(Foto: imago/BPI)

Liverpool patzt ohne Klopp: Huth sorgt für Leicester-Ekstase

Der sensationelle Lauf von Leicester City in der Premier League geht weiter: Unerwartet deutlich düpiert der Überraschungs-Tabellenführer Verfolger Manchester City und schreibt sein Fußballmärchen weiter – auch dank eines überragenden Robert Huth.

Tabellenführer Leicester City ist der Sensationsmeisterschaft in der englischen Premier League einen großen Schritt näher gekommen. Im Spitzenspiel des 25. Spieltags gewannen die "Foxes" beim Verfolger Manchester City durch Tore von Ex-Nationalspieler Robert Huth (3./60.) und Riyahd Mahrez (48.) mit 3:1 (1:0) und bauten den Vorsprung auf Vizemeister Manchester auf sechs Punkte aus. Sergio Aguero gelang für City nur der späte Ehrentreffer (87.).

Dem Überraschungsteam Leicester gelang im mit Spannung erwarteten Duell ein Traumstart. Nach einem Mahrez-Freistoß stocherte Huth den Ball im Fünfmeterraum bereits in der 3. Minute über die Linie, dabei wurde der Ball vom früheren Bundesliga-Profi Martin Demichelis unhaltbar abgefälscht. Keine Abwehrchance hatte ManCity-Keeper Joe Hart auch nach der Pause, als der algerische Nationalspieler Mahrez einen Konter mustergültig abschloss. Bei seinem zweiten Treffer war Huth nach einem Eckball erneut Zweikampf-Sieger gegen Demichelis.

Die ambitionierten Citizens rutschen vorerst auf Rang drei zurück hinter Tottenham Hotspur, dass durch einen 1:0-Sieg gegen den FC Watford fünf Punkte hinter Leicester auf Rang zwei liegt. Auch der FC Arsenal kann am Sonntag mit einem Erfolg beim FC Bournemouth den Abstand von acht wieder auf fünf Punkte verkürzen.

Liverpool verspielt 2:0-Führung

Während Leicester schwebt, stolpert der FC Liverpool durch die Liga. Ohne ihren erkrankten Trainer Jürgen Klopp kamen die "Reds" nicht über ein 2:2 (0:0) gegen den FC Sunderland hinaus. Der frühere Bundesligaprofi Roberto Firmino brachte die Gastgeber in der 59. Minute mit 1:0 in Führung und legte elf Minuten später das zweite Tor durch Adam Lallana vor. Viele Liverpool-Fans verließen in der 77. Minute aus Protest gegen eine Eintrittspreis-Erhöhung zur neuen Saison die Anfield Road vorzeitig. Die teuersten Karten sollen dann 77 Pfund kosten.

Nach dem Protest kamen die Gäste richtig in Fahrt. Adam Johnson (82.) nach Fehler von Liverpool-Torwart Simon Mignolet und Jermain Defoe (89.) egalisierten die Partie. Klopp war wegen des Verdachts einer Blinddarmentzündung nicht im Stadion. Später teilte sein Verein mit, Klopp sei erfolgreich am Blinddarm operiert worden. Es war Liverpools einzige Erfolgsmeldung an diesem Spieltag.

Quelle: n-tv.de

Empfehlungen