Sport
Wladimir Klitschko ist bereit für den Mega-Fight in Moskau.
Wladimir Klitschko ist bereit für den Mega-Fight in Moskau.(Foto: imago sportfotodienst)

"Besseren Gegner noch nie gehabt": Klitschko lobt Powetkin vor Box-Duell

In 17 Tagen stehen sich Box-Weltmeister Wladimir Klitschko und Alexander Powetkin in Moskau im Ring gegenüber. Vorab fliegen nicht die üblichen Giftpfeile Luft. Vielmehr lobt Klitschko seinen russischen Rivalen in den höchsten Tönen.

Box-Champion Wladimir Klitschko hat seinen nächsten Gegner Alexander Powetkin vor dem Kampf um die Schwergewichts-Weltmeisterschaft am 5. Oktober in Moskau in höchsten Tönen gelobt. "Powetkin hat noch keinen Kampf verloren, er war noch nie auf dem Boden, er war noch nie ausgezählt. Einen besseren Gegner habe ich noch nie gehabt", sagte der 37-Jährige im österreichischen Going und hob auch den Charakter des Russen hervor: "Er ist ein ganz bescheidener Junge, kein Showman, sondern ein sehr ruhiger Typ."

Klitschko boxt erstmals in Moskau, einen Besuch des russischen Präsidenten Wladimir Putin am Ring würde der Ukrainer ausdrücklich begrüßen. "Ich habe bereits die Möglichkeit gehabt, Putin zu treffen und mich mehrere Stunden mit ihm zu unterhalten. Er ist sehr sportbegeistert, er liebt Kampfsportarten. Ob er dabei sein wird oder nicht, kann, glaube ich, keiner sagen. Aber wenn er die Möglichkeit hat und dabei sein wird, ist das doch gut so. Ich habe nichts dagegen", sagte Klitschko.

Der "Machtkampf in Moskau" wird live vom Kölner Privatsender RTL übertragen. Eine Vereinbarung mit dem russischen Rechteinhaber Oblstroy sei perfekt, teilte RTL mit. Demnach ist der Kampf für 21.30 Uhr MEZ angesetzt. "Die Zuschauer können sich auf einen Kampf der Extra-Klasse freuen", sagte RTL-Programmgeschäftsführer Frank Hoffmann.

Der jüngere der beiden Klitschko-Brüder sieht sich vor dem Mega-Fight während der traditionell in Going stattfindenden Vorbereitung voll im Soll. "Ich kenne hier den Ablauf. Man weiß Bescheid, wo man ist", sagte Wladimir Klitschko.

Der Ukrainer kassiert in dem Duell als WBA-Superweltmeister 13,16 Millionen, der russische WBA-Weltmeister Powetkin 4,38 Millionen Euro. Der 37-jährige Klitschko war 1996 in Atlanta Olympiasieger, der vier Jahre jüngere Powetkin holte 2004 in Athen Gold. Für den Kampf sind bereits 90 Prozent der rund 25.000 zur Verfügung stehenden Karten verkauft worden.

Bilderserie

Quelle: n-tv.de

Empfehlungen