Sport

DSV-Starter glänzen im Riesenslalom: Luitz wird sensationell Zweiter

Der 20-jährige Stefan Luitz macht mit Rang zwei in Val d'Isère das beste deutsche Herren-Ergebnis im Riesenslalom seit 19 Jahren perfekt. In den französischen Alpen rast er im zweiten Durchgang von Rang 25 aufs Podest. Auch die deutschen Damen präsentieren sich ganz stark.

Youngster Stefan Luitz gelang ein überragender zweiter Lauf.
Youngster Stefan Luitz gelang ein überragender zweiter Lauf.(Foto: dpa)

Stefan Luitz hat beim Weltcup-Riesenslalom im französischen Val d'Isere für eine Sensation gesorgt. Mit Laufbestzeit im Finale fuhr der 20-Jährige noch von Rang 25 auf Rang zwei, erreichte damit das beste Weltcup-Resultat seiner Karriere und sicherte sich das Ticket für die WM im Februar 20134 in Schladming/Österreich.

Felix Neureuther zeigte ebenfalls eine überragende Leistung und holte mit Rang vier das beste Riesenslalom-Resultat seiner Karriere. Es gewann der Österreicher Marcel Hirscher. Dritter wurde Ted Ligety aus den USA.

Rebensburg fehlt ein Wimpernschlag

Im Weltcup-Riesenslalom der Frauen in St. Moritz verfehlte Viktoria Rebensburg ihren ersten Saisonsieg knapp. Die Olympiasiegerin war um 0,08 Sekunden langsamer als Tina Maze aus Slowenien bei ihrem mittlerweile vierten Erfolg in diesem Winter. Dritte wurde Tessa Worley aus Frankreich.

Insgesamt hatten fünf deutsche Läuferinnen das Finale erreicht: Maria Höfl-Riesch belegte am Ende Rang neun, Lena Dürr Rang 17, Veronika Staber Rang 18 und Veronique Hronek Rang 23.

Quelle: n-tv.de

Video-Empfehlungen
Empfehlungen