Sport
So sehen Sieger aus: Shawn Marion und Dirk Nowitzki.
So sehen Sieger aus: Shawn Marion und Dirk Nowitzki.(Foto: picture alliance / dpa)

Dallas schlägt Houston: Nowitzki gelingt Revanche

Die Mavericks können doch gegen Houston gewinnen: Kurz nach einer deutlichen Auswärtsniederlage setzt sich das Team von Dirk Nowitzki in der Heimathalle gegen den Konkurrenten durch - wenn auch nur knapp.

Dirk Nowitzki hat sich mit den Dallas Mavericks für die Schlappe gegen die Houston Rockets revanchiert. Drei Tage nach dem 103:136 beim texanischen Rivalen gewannen die "Mavs" das erneute Duell mit 112:108 und erhielten sich mit dem 27. Sieg im 60. Saisonspiel der Basketball-Profiliga NBA ihre theoretischen Chancen auf die Playoff-Teilnahme.

Nowitzki und Shawn Marion waren mit je 22 Punkten erfolgreichste Korbwerfer beim fünften Heimsieg des NBA-Meisters von 2011 gegen die Rockets nacheinander. James Harden (28) und Chandler Parsons (23) trafen vor 20.344 Zuschauern am häufigsten für die Gäste aus Houston, bei denen der Deutsche Tim Ohlbrecht diesmal nicht zum Einsatz kam. In der Tabelle der Western Conference liegen die Rockets als Siebter weiter vier Plätze vor Dallas.

Trotz des Sieges bleiben die Playoff-Plätze in weiter Ferne. "Es sieht nicht gut aus", hatte Trainer Rick Carlisle jüngst gesagt. Mehr als zwei Drittel sind bereits in der Saison absolviert, mit 27 Siegen und 33  Niederlagen haben die Mavericks weiterhin viel Rückstand zu Platz  acht, den derzeit Utah Jazz (32:29) belegt.

Quelle: n-tv.de

Video-Empfehlungen
Empfehlungen