Sport
Tiger Woods, wie er auf dem Polizeirevier aussah.
Tiger Woods, wie er auf dem Polizeirevier aussah.(Foto: AP)
Montag, 29. Mai 2017

Unter Drogen am Steuer?: Polizei nimmt Tiger Woods fest

Golf-Legende Tiger Woods ist nach übereinstimmenden britischen und amerikanischen Medienberichten wegen mutmaßlichen Alkohol- oder Drogeneinflusses am Steuer in Jupiter im US-Bundesstaat Florida festgenommen worden. Eine Polizeisprecherin des Reviers in Palm Beach County bestätigte, dass Woods um 3 Uhr morgens verhaftet und um kurz vor 11 Uhr wieder auf freien Fuß gesetzt wurde.

Woods war im vergangenen Dezember nach 15-monatiger Pause auf  die Fairways zurückgekehrt, doch bereits im Februar machten sich die altbekannten Rückenbeschwerden breit. Im April wurde er zum vierten Mal am Rücken operiert. "Ich habe mich seit Jahren nicht mehr so gut gefühlt", hatte der 41-jährige US-Amerikaner in der vergangenen Woche in seinem Blog geschrieben. "Es ist  kaum zu glauben, wie viel besser es mir geht."

Langfristig betrachtet werde er auf die Tour zurückkehren. "Ich muss von Tag zu Tag schauen. Es hat keine Eile", schrieb der 14-malige Majors-Gewinner. Mit seiner Rückkehr in den Turnierbetrieb ist in diesem Jahr bei  normalem Heilungsverlauf kaum mehr zu rechnen. "Ich kann meinen  Körper noch rund zweieinhalb bis drei Monate nicht drehen. Mein  einziges Ziel ist es, zu tun, was die Ärzte mir sagen", sagte Woods.

Quelle: n-tv.de

Empfehlungen