Sport
Freitag, 10. November 2017

Der Sport-Tag: DFB-Kick im Wembley und WM-Playoffs - das wird wichtig

Guten Morgen, liebe Leserinnen und Leser!

Das Wochenende steht vor der Tür. Halten Sie noch ein paar Stündchen durch, dann ist für Sie die Arbeitswoche hoffentlich vorbei. Im Laufe des Tages können Sie ja hin und wieder einen Blick auf das Sportangebot von n-tv.de werfen, denn der heutige Sport-Tag ist vollgepackt mit interessanten Terminen.

Video

Höhepunkt ist für viele sicher das Testspiel der deutschen Fußball-Nationalmannschaft am Abend. Ab 21 Uhr (im Liveticker bei n-tv.de/ZDF) stehen sich das DFB-Team und die "Three Lions" aus England im Wembley-Stadion zu London gegenüber. Gewinnt der amtierende Weltmeister den Klassiker, wäre Bundestrainer Joachim Löw der erste DFB-Coach mit drei Siegen im Wembley. In Kürze erwartet Sie hier auf der Seite eine Vorschau auf den Testkick - verfasst von meinen Kollegen Stefan Giannakoulis und Tobias Nordmann, die just auf dem Weg gen London sind.

Das wird heute außerdem wichtig:

  • Während sich die für die WM bereits qualifizierten "Three Lions" und das DFB-Team locker und fröhlich duellieren können, geht es für andere Nationalteams noch um alles. Oder zumindest ein Endrundenticket. Ab 20.45 Uhr spielen Schweden und Italien in der WM-Qualifikation gegeneinander, ab 23.00 Uhr duellieren sich Honduras und Australien
  • Zudem stehen im Fußball diverse Testländerspiele an.
  • In der Formel 1 neigt sich die Saison allmählich dem Ende zu. Der Große Preis von Brasilien am Sonntag ist bereits das vorletzte Saisonrennen. Dafür wird heute trainiert. Auf der Strecke von São Paulo findet heute ab 13 Uhr das 1. Freie Training und ab 17 Uhr das 2. Freie Training (live zu sehen auf n-tv) statt.
  • Im US-amerikanischen Lake Placid geht der Skeleton- und Bob-Weltcup weiter.
  • Mehrere Entscheidungen gibt es beim Eisschnelllauf-Weltcup im niederländischen Heerenveen - ab 16.15 Uhr geht's los.
  • Auch internationales Eishockey steht heute auf dem Programm: Beim Deutschland Cup in Augsburg sucht Bundestrainer Marco Sturm geeignete Kandidaten für die Olympischen Winterspiele in Pyeongchang. Bei dem Vier-Nationen-Turnier trifft die deutsche Eishockey-Nationalmannschaft heute ab 19.30 Uhr auf Russland.

Bevor wir zum heutigen Tagesgeschehen übergehen, möchte ich noch kurz daran erinnern, dass sich der ehemalige Fußball-Nationaltorwart Robert Enke heute vor acht Jahren das Leben genommen hat. Sein ehemaliger Hannoveraner Teamkollege Per Mertesacker schrieb kürzlich in einem Blogbeitrag auf der Website der Robert Enke Stiftung: "Mit seinem Tod hat uns Robert die Aufgabe gegeben, seelische Krankheiten besser zu bekämpfen."

Nun denn, mein Name ist Christoph Rieke und ich wünsche Ihnen lebensfrohen und spannenden Sport-Tag! Wenn Sie Fragen oder Anregungen haben, schreiben Sie mir doch an christoph.rieke(at)nama.de.

 

Quelle: n-tv.de