Sport
Freitag, 10. November 2017

Der Sport-Tag: Messi und Agüero verabreden kuriose WM-Wette

Die argentinischen Superstars Lionel Messi und Sergio Agüero möchten im kommenden Sommer gerne pilgern.
Die argentinischen Superstars Lionel Messi und Sergio Agüero möchten im kommenden Sommer gerne pilgern.(Foto: imago/ITAR-TASS)

Für die Fußball-Weltmeisterschaft im kommenden Jahr stehen noch nicht einmal alle Teilnehmer fest. Eine kuriose Wette gibt es nun allerdings schon. Und die ist niemand geringeres als Lionel Messi eingegangen. Der 30-Jährige, der mit der argentinischen Nationalmannschaft auf den letzten Drücker die Endrunden-Qualifikation meisterte, will im Falle des WM-Triumphs von seiner Heimatstadt Rosario nach San Nicolás wandern - eine berühmte Pilgerstrecke im Osten Argentiniens.

Geistiger Vater der verrückten Wette ist der Barça-Fanseite Barca Blaugranes zufolge ein Reporter des argentinischen TV-Senders TyC Sports. Dieser schlug Messi die Idee vor, woraufhin der Star der Albiceleste einwilligte. Weil so ein rund 68 Kilometer langer Bummel allein ziemlich langweilig werden kann, hat Messi seinen Teamkollegen Sergio Agüero mit ins Pilger-Projekt geholt. Der will die Strecke allerdings joggen.

Quelle: n-tv.de