Sport
Samstag, 30. September 2017

Der Sport-Tag: Schiedsrichter-Beleidigung: Trainer für acht Spiele gesperrt

Zuletzt war Andre Villas-Boas in Europa für Zenit St. Petersburg tätig.
Zuletzt war Andre Villas-Boas in Europa für Zenit St. Petersburg tätig.(Foto: picture alliance / dpa)

Ich gebe zu, angesichts dieser Meldung wüsste ich zu gern, was genau Andre Villas-Boas dem Schiedsrichter vorgeworfen hat. Eine Lappalie kann es auf jeden Fall nicht gewesen sein, der chinesische Fußballverband sperrte den Trainer von Erstligist Shanghai SIPG wegen Beleidigung nämlich für sagenhafte acht Spiele. Villa-Boas habe sich nach dem Rückspiel beim Ligakonkurrenten Guangzhou Evergrande in der asiatischen Champions League "abfällig über den Schiedsrichter geäußert", heißt es in der offiziellen Stellungnahme - und das, obwohl seine Mannschaft ins Halbfinale einzog.

Europäischen Fußballfans dürfte der Portugiese noch als Trainer von Porto, Chelsea oder Tottenham in Erinnerung sein. Seit November 2016 ist er Trainer von Shanghai SIPG.

Quelle: n-tv.de