Formel 1

  • Kursname:Circuit Gilles Villeneuve
  • Streckenlänge:4,361 km
  • Renndistanz:70 Runden = 305,27 km
  • Rundenrekord:R. Barrichello (Ferrari) 1:13,622 (2004) (2004)
  • Abtrieb:gering
  • Vollgas:63 Prozent
  • Reifen:hoch
  • Bremsen:sehr hoch
  • Benzin:hoch

Ticker

17:35 Damit verabschieden wird uns vorerst aus Montreal. Weiter geht's mit Facebook live ab 18:00 Uhr und dann ab 20:00 Uhr mit dem Live-Ticker vom 2. Freien Training. Bis dahin.
17:33 Die Überraschung des 1. Freien Trainings sind sicherlich die Force India, die hinter Mercedes und Ferrari auf die Plätze 5 und 6 gefahren sind.
17:32 Bevor Sie sich hier ausklinken, möchten wir noch einmal auf unsere nächste Übertragung hinweisen: Nach dem 1. Freien Training erwarten Sie wieder Florian König, Kai Ebel und weitere Gäste bei Facebook live. Ab 18:00 Uhr sprechen die RTL-Experten über die aktuelle Situation in der Formel 1, die Kräfteverhältnisse in Montreal und beantworten Ihre Fragen.
17:30 Die Zeit ist abgelaufen. Nun dürfen nur noch angefangene Runden beendet werden.
17:28 Ocon überbremst sich am Ende der Start- und Zielgeraden und dreht sich. Aber auch dieser Dreher geht glimpflich und ohne Beschädigungen aus.
17:27 Hülkenberg kommt im Renault nicht über Platz 14 hinaus, bleibt aber immerhin vor seinem Teamkollegen Palmer.
17:26 Dahinter folgen Bottas im zweiten Mercedes und schon mit etwas Abstand Räikkönen im zweiten Ferrari.
17:25 Hamilton entscheidet den ersten Kräftevergleich klar für sich. Vettel hat als Zweiter schon fast 2 Zehntel Rückstand.
17:24 Das bedeutet aber auch: Wehrlein wird das 1. Freie Training als Letzter beenden.
17:23 Das heißt, wir werden in dieser Trainingseinheit wohl keine Verbesserungen der Zeiten mehr sehen.
17:23 Vettel und Räikkönen geben derweil wieder Gas. Aber alle Fahrer sind nun mit betankten Autos unterwegs.
17:22 Ein Sieg mit diesen Honda-Motoren ist derzeit utopisch - damit scheint der Alonso-Abschied von McLaren programmiert.
17:21 Und Alonso sagte gestern auf der Pressekonferenz, dass er nur bei McLaren bleiben wird, wenn er bis September einen Sieg eingefahren hat.
17:20 McLaren-Geschäftsführer Zak Brown hat bereits angedeutet, dass man sich wohl von Motorenhersteller Honda trennen möchte.
17:19 Alonso ist inzwischen wieder im Fahrerlager angekommen. Der Spanier und sein McLaren-Team bleiben vom Pech verfolgt.
17:18 Es wird wieder voller auf der Strecke, unter anderen Hülkenberg hat den Testbetrieb wieder aufgenommen.
17:17 Bei der Aktion hat sich Verstappen einen Bremsplatten eingehandelt.
17:17 Verstappen verbremst sich gewaltig vor der letzten Schikane vor Start- und Ziel und rettet sich in den Notausgang.
17:16 Deshalb sei noch einmal daran erinnert: Nach dem 1. Freien Training erwarten Sie wieder Florian König, Kai Ebel und weitere Gäste bei Facebook live. Ab 18:00 Uhr sprechen die RTL-Experten über die aktuelle Situation in der Formel 1, die Kräfteverhältnisse in Montreal und beantworten Ihre Fragen.
17:15 Noch knapp 15 Minuten bleiben in dieser ersten Trainingseinheit.
17:15 Räikkönen steuert die Ferrari-Garage an, Hamilton fährt zurück auf die Strecke.
17:14 Nun sind nur noch drei Fahrer auf der Strecke: Räikkönen, Perez und Verstappen.
17:12 Und Alonso muss einmal mehr seinen McLaren mit einem technischen Defekt abstellen.
17:11 20 Minuten vor Ende der ersten Session kommen nach und nach wieder alle Fahrer an die Boxen zurück.
17:10 Das Problem bei Verstappen scheint behoben - der Red-Bull-Pilot ist auf der Strecke und verbessert sich auf Platz 7.
17:10 Hamilton kehrt an die Box zurück.
17:09 Hamilton bleibt der einzige Fahrer mit einer Zeit unter 1:14 Minuten.
17:08 Nun trennen Räikkönen schon wieder fast 5 Zehntel von Hamilton, weil sich der Brite noch einmal verbessert hat.
17:07 Auch Räikkönen kann sich steigern - aber ihm fehlen noch 3 Zehntel auf die Bestzeit.
17:07 Aber jetzt legt Hamilton noch einmal zu, fährt Bestzeit in Sektor 1.
17:06 Vettel fährt bis auf 0,046 Sekunden an Hamilton heran und zeigt, dass Ferrari und Mercedes auf einem Niveau sind.
17:05 Zum Vergleich: Hamilton hat schon 22 Umläufe abgedreht.
17:04 Ein Problem gibt es offenbar am Red Bull von Verstappen. Der Niederländer hat erst 10 Runden auf der Uhr.
17:03 Vettel verbessert sich auf Platz 3 - auf die Bestzeit fehlen dem Ferrari-Star noch knapp 3 Zehntel.
17:03 Noch ohne Zeit ist McLaren-Pilot Alonso. Der Spanier macht sich jetzt erst bereit, um ins Geschehen einzugreifen.
17:02 Bottas hat inzwischen wieder die Box angesteuert.
17:02 In 1:13,961 Minuten ist Hamilton der erste, der die Marke von 1:14 Minuten unterbietet.
17:01 Hamilton hat es endlich geschafft und die Bottas-Zeit geknackt.
17:01 Jetzt endlich geben beide Ferrari-Piloten wieder Gas.
17:00 Es sei noch einmal daran erinnert: Nach dem 1. Freien Training erwarten Sie wieder Florian König, Kai Ebel und weitere Gäste bei Facebook live. Ab 18:00 Uhr sprechen die RTL-Experten über die aktuelle Situation in der Formel 1, die Kräfteverhältnisse in Montreal und beantworten Ihre Fragen.
17:00 Für Wehrlein läuft es jedoch nicht besonders gut: Der Sauber-Mann rangiert nur auf dem letzten Rang - fast eine Sekunden hinter seinem Teamkollegen Ericsson.
16:59 Wehrlein und Hülkenberg drehen dagegen Übungsrunden.
16:58 Weiter rmachen Vettel und Räikkönen keine Anstalten, den Testbetrieb wieder aufzunehmen.
16:58 Hamilton verkürzt den Rückstand, ihm fehlen aber immer noch 0,127 Sekunden.
16:57 Bottas drückt die Bestzeit auf 1:14,046 Minuten.
16:57 Aber Bottas ist wieder in den ersten beiden Sektoren schneller als Hamilton.
16:56 Derweil legen beide Mercedes-Männer weiter zu.
16:56 Beide Ferrari stehen weiter in den Boxen und warten ab.
16:55 Drei Zehntel war Hamilton langsamer als sein Teamkollege.
16:54 Aber Hamilton schafft es nicht, die Bottas-Zeit zu unterbieten.
16:53 Und prompt fährt der Brite Bestzeit in Sektor 1.
16:53 Hamilton ist auch auf Ultrasofts unterwegs.
16:52 Derweil hat Bottas die bisherige Bestzeit um 6 Zehntel unterboten.
16:51 Jetzt kommt auch Hamilton zurück auf die Strecke.
16:50 Bottas nimmt eine gezeitete Runde unter die Räder.
16:49 Vandoorne folgt Bottas auf die Piste.
16:48 Erstmals ist Bottas in dieser Session mit Ultrasofts unterwegs.
16:48 Endlich tut sich wieder was: Bottas bescheunigt aus der Boxengasse auf die Strecke.
16:46 Alle Autos stehen in den Boxen, einige Fahrer sind sogar ausgestiegen.
16:46 Nun ist auch das Eichhörnchen verschwunden.
16:43 Ein Eichhörnchen sorgt für die derzeit einzige Action auf der Strecke.
16:42 Emsigster Pilot in den ersten 40 Minuten war übrigens Lokalmatador Lance Stroll mit 16 Runden.
16:40 Das erste Kräftemessen ist vorbei - alle Fahrer sind zurück an den Boxen, um den zusätzlichen Reifensatz abzuliefern, der in den ersten 40 Minuten zur Verfügung steht.
16:39 Eine starke Vorstellung zeigt Perez im Force India: Auf der härtesten Reifenmischung ist der Mexikaner momentan Sechstschnellster.
16:37 Hülkenberg hat sich von Wehrlein abgesetzt und auf Platz 12 verbessert.
16:36 Beide Mercedes-Piloten waren auf ihren schnellen Runden übrigens auf Supersofts unterwegs. Die Ferrari-Fahrer hatten dagegen die Ultrasofts untergeschnallt, die eigentlich schneller sein sollten.
16:35 Hamilton holt sich die Bestzeit: 1:15,003 Minuten.
16:34 Derweil wird in der Ferrari-Box die Motorenabdeckung am Auto von Räikkönen abgenommen.
16:34 Und Hamilton ist auf einer schnelle Runde: Bestzeit in Sektor 1.
16:33 Bottas und Räikkönen sind fürs erste zurück an der Box.
16:33 Hülkenberg ist der nächste, der einen Dreher hinlegt. Das zeigt, wie rutschig die Strecke ist.
16:33 Auch Hülkenberg und Wehrlein haben sich bereits ins Zeitentableau gefahren. Und: Momentan ist Wehrlein schneller als Hülkenberg.
16:32 Bottas unterbietet die Räikkönen-Bestzeit um 0,05 Sekunden und übernimmt die Führung.
16:30 Vettel haut eine Top-Runde raus: 1;15,172 Minuten. Damit ist er bis auf 0,083 Minuten ran an Räikkönen.
16:30 Derweil schiebt sich Hamilton auf Platz 2 - auf Räikkönen fehlen dem Mercedes-Mann nur 2 Zehntel.
16:29 Auch der nächste Anlauf von Vettel reicht nicht, um die Zeit von Räikkönen zu unterbieten. Immerhin verkürzt er den Rückstand auf knapp 9 Zehntel.
16:28 Vettel fehlen weiterhin 1,3 Sekundn auf Räikkönen.
16:27 Hamilton ist auch bereits eine schnelle Runde gefahren - mit 1:22,909 Minuten hat der Brite aber noch sehr viel Luft nach oben.
16:27 Denn inzwischen hat sich Bottas auf Platz 2 geschoben. Eine halbe Sekunde fehlt dem Mercedes-Piloten auf seinen Landsmann.
16:26 Die letzte Runde von Vettel war besser, aber es reicht für den Monaco-Sieger zunächst nur zu Platz 3.
16:25 Der nächste Ferrari-Pilot dreht sich, diesmal ist es Vettel. Aber auch er kann seinen Boliden abfangen, ohne dass er in die Streckenbegrenzung einschlägt.
16:24 Vettel kann da noch nicht mithalten. Auf seiner bislang schnellsten Runde war der Deutsche fast 3 Sekunden langsamer als sein Teamkollege Räikkönen.
16:23 Räikkönen drückt die Bestzeit auf unter 1:16 Minuten.
16:23 Pirelli hat für das Rennen in Montreal die gleichen Reifen mitgebracht, die auch schon in Monaco im Einsatz waren. Zur Auswahl stehen Ultrasofts, Supersofts und Softs.
16:21 Räikkönen übernimmt die Führung - der Finne ist mit Ultrasofts unterwegs, Perez mit Soft-Pneus.
16:21 Jetzt ist auch Vettel unterwegs.
16:20 Mehr und mehr Piloten kommen jetzt auf die Strecke.
16:18 Und wir haben die ersten Zeiten: Perez übernimmt die Führung vor Räikkönen.
16:18 Räikkönen dreht sich, kann seinen Ferrari aber abfangen und ohne ihn zu beschädigen weiter fahren.
16:16 Auch Perez geht jetzt auf eine Runde.
16:14 McLaren-Mann Vandoorne erbarmt sich und rollt aus seiner Garage.
16:14 Grund ist der Staub und Schmutz auf der Strecke - keiner will die Kehrmaschine für die anderen spielen.
16:13 Inzwischen ist Sainz zurück im Fahrerlager - der Spanier verpasst nicht allzu viel, seine Kollegen warten alle ab.
16:10 Beide Silberpfeil-Fahrer sind noch keine einzige Runde gefahren - alle anderen Piloten waren schon mindestens einmal auf der Piste.
16:09 Mercedes-Mann Lewis Hamilton sitzt noch nicht einmal in seinem Cockpit.
16:09 Auf der Strecke ist momentan nichts los, alle Autos stehen in den Garagen.
16:08 Auf diese Weise wollen die Roten Referenz-Daten zum Vergleichen sammeln.
16:08 Es fahren jedoch nicht beide Ferrari-Piloten mit dem neuen Flügel: An Vettels Auto ist der Löffel-Spoiler montiert, Räikkönen fährt noch den alten.
16:07 Ferrari hat übrigens einen neuen Heckflügel mit nach Kanada gebracht: Er ist löffelförmig gebogen - offenbar eine Kopie des Mercedes-Heckspoilers.
16:05 Noch eine Anmerkung zum Wetter: Im Vergleich zu gestern ist es kühler geworden. Bei bedecktem Himmel herrschen nur noch Temperaturen um die 20 Grad.
16:04 Für Toro-Rosso-Pilot Carlos Sainz ist das Training schon beendet: Der Spanier rollt mit einem Motorschaden aus.
16:03 Ein Problem in dieser ersten Session dürfte der Asphalt sein: Da der Kurs außerhalb des Rennwochenendes nicht genutzt wird, bietet er nur wenig Grip.
16:03 Wie immer zu Beginn eines Rennwochenendes fahren die Piloten zunächst nur eine Runde, um zu überprüfen, ob alles am Auto einwandfrei funktioniert.
16:01 Zu den ersten Fahrern, die auf die Strecke gehen, gehören die beiden Ferrari-Piloten Vettel und Räikkönen.
16:01 Los geht's. Die Strecke ist frei gegeben für die ersten 90 Trainings-Minuten.
15:59 Und noch eine Anmerkung in eigener Sache: Nach dem 1. Freien Training erwarten Sie wieder Florian König, Kai Ebel und weitere Gäste bei Facebook live. Ab 18:00 Uhr sprechen die RTL-Experten über die aktuelle Situation in der Formel 1, die Kräfteverhältnisse in Montreal und beantworten Ihre Fragen.
15:59 Wer findet die beste Abstimmung für das Rennwochenende - das 1. Freie Training wird erste Hinweise liefern.
15:58 Aufgrund der Charakteristik erfordert der Kurs zudem starke aerodynamische Kompromisse, um auf allen Streckenteilen konkurrenzfähig zu sein.
15:56 Der Circuit Gilles Villeneuve, benannt nach dem 1982 tödlich verunglückten Vater von Jacques Villeneuve, gilt aufgrund seiner langen Geraden und immer wieder eingestreuten Schikanen sowie zweier 180°-Spitzkehren als Härtetest für Getriebe und Bremsen.
15:54 Zum 38. Mal gastiert die Königsklasse in diesem Jahr auf dem 4,361 km langen Kurs in Montreal - eine Strecke, die es in sich hat.
15:50 Noch einmal ein herzliches Willkommen aus Montreal zum 1. Freien Training auf dem Circuit Gillies Villeneuve - dem ersten Kräftemessen beim diesjährigen Kanada-GP.
16:08 Herzlich willkommen zur Formel 1 in Nordamerika: Von Europa geht's das erste Mal über den Atlantik zum Grand Prix von Kanada. Das 1. Freie Training auf dem Kurs in Montreal startet am Freitag um 16 Uhr - hier bei uns im Live-Ticker . . .

Positionen

Die Ergebnisse werden nach Beendigung der Session bereitgestellt.