Sport
So sieht einer aus, der gerade ein Tor gegen einen Abstiegskandidaten erzielt hat: Wayne Rooney.
So sieht einer aus, der gerade ein Tor gegen einen Abstiegskandidaten erzielt hat: Wayne Rooney.(Foto: REUTERS)

ManUnited siegt, Leicester schwächelt: Arsenal top, Rooney rettet van Gaal

Der FC Arsenal baut in der Premier League seine Tabellenführung aus. Nach dem Erfolg gegen Newcastle stehen die Fußballer um Mesut Özil nun zwei Punkte vor Leicester. In Manchester erzielt Wayne Rooney das Siegtor - und hilft damit auch seinem Trainer.

Der FC Arsenal mit den Fußball-Weltmeistern Mesut Özil und Per Mertesacker hat seine Tabellenführung in der englischen Premier League ausgebaut. Die Mannschaft von Trainer Arsène Wenger bezwang Newcastle United glanzlos mit 1:0 und liegt nun mit 42 Punkten zwei Zähler vor Leicester City, weil das Überraschungsteam um den deutschen Ex-Nationalspieler Robert Huth gegen Aufsteiger AFC Bournemouth nicht über ein 0:0 hinauskam. Innenverteidiger Laurent Koscielny traf in London nach 72 Minuten für die Gunners.

Nach acht Partien ohne Sieg war auch Manchester United mit Bastian Schweinsteiger wieder erfolgreich - mit 2:1 (0:0) gegen Swansea City. Anthony Martial (47.) und der in der Liga seit Anfang November torlose Wayne Rooney (75.) erzielten die Tore. Gylfi Sigurdsson, einst in Diensten der TSG Hoffenheim, hatte das 1:1 (69.) markiert. Schweinsteiger, Kapitän der deutschen Nationalelf, spielte 90 Minuten durch und war an der Entstehung beider Tore beteiligt.

United verbesserte sich mit diesem Erfolg mit 33 Punkten auf Rang fünf der Tabelle. Rooney erzielte - und das extrem lässig per Hacke - sein 188. Tor in der Premier League und hat in dieser Wertung nur noch die Legende Alan Shearer vor sich. Und ManUniteds angezähltem Trainer Louis van Gaal dürfte dieser glückliche Sieg gegen den Abstiegskandidaten aus Wales zumindest ein wenig Luft verschafft haben.

Quelle: n-tv.de

Empfehlungen