Sport
Kein tolles Weihnachtsgeschenk für BVB-Coach Jürgen Klopp und seine Truppe.
Kein tolles Weihnachtsgeschenk für BVB-Coach Jürgen Klopp und seine Truppe.(Foto: dapd)

Knaller im DFB-Pokal-Viertelfinale: FC Bayern empfängt Dortmund

Es ist ein vorgezogenes Endspiel: In der Runde der letzten Acht im DFB-Pokal-Wettbewerb muss Titelverteidiger Borussia Dortmund bei Bayern München antreten. Vermeintliches Glück hat der VfB Stuttgart: Die Schwaben empfangen den Zweitligisten VfL Bochum.

Der Viertelfinal-Topspiel im DFB-Pokal ist perfekt: Titelverteidiger Borussia Dortmund muss in der Runde der besten Acht beim Rekordgewinner FC Bayern München antreten. Ausgerechnet der ehemalige Schalke-Profi Olaf Thon, der auch bei Bayern gespielt hat, loste die brisante Begegnung aus. "Ich hatte die Bayern schon gern gehabt, aber zu Hause", meinte BVB-Geschäftsführer Hans-Joachim Watzke zur Neuauflage des Finales der vergangenen Saison.

Daneben kommt es am 26./27. Februar zum Erstligaduell zwischen dem FSV Mainz 05 und dem SC Freiburg. Der VfB Stuttgart empfängt den Zweitligisten VfL Bochum. Pokalschreck Kickers Offenbach aus der dritten Liga hat Heimrecht gegen den VfL Wolfsburg. Das Ziel aller ist das Finale am 1. Juni in Berlin, die Vorschlussrunde findet am 16./17. April statt.

Bei den Frauen muss Titelverteidiger Bayern München im Halbfinale beim Deutschen Meister Turbine Potsdam antreten. Im zweiten Duell um den Einzug ins Endspiel am 19. Mai 2013 in Köln spielt der SC Freiburg gegen den Sieger des Viertelfinales zwischen Bundesliga-Tabellenführer VfL Wolfsburg und USV Jena. Die Halbfinalspiele finden am 2. und 3. März statt.

Die Partie in Wolfsburg musste aufgrund widriger Witterungsbedingungen abgesagt werden. Sie wird am 9. Februar (14.00 Uhr) nachgeholt.

Quelle: n-tv.de

Empfehlungen