Sport
Neuer Bayern-Spielmacher: James Rodríguez
Neuer Bayern-Spielmacher: James Rodríguez(Foto: Juanjo Martin/EFE/dpa)
Dienstag, 11. Juli 2017

Die erhoffte "Granate"?: FC Bayern leiht Reals WM-Star Rodríguez

Der FC Bayern München macht Coach Carlo Ancelotti glücklich und verpflichtet dessen Wunschspieler James Rodríguez. Der Kolumbianer kommt von Real Madrid und könnte direkt zur zentralen Figur im Offensivspiel des Rekordmeisters werden.

Fußball-Bundesligist FC Bayern hat den WM-Torschützenkönig von 2014, James Rodríguez, von Real Madrid verpflichtet. Die Münchner einigten sich mit den Königlichen auf ein zweijähriges Leihgeschäft bis zum 30. Juni 2019 mit anschließender Kaufoption. Dem Vernehmen nach bezahlen die Bayern zehn Millionen Euro Leihgebühr, die feste Verpflichtung würde 35 Millionen Euro kosten. Der Spielmacher werde den Vertrag nach dem Medizincheck unterschreiben, hieß es bei den Bayern, die dafür kein genaues Datum mitteilten. James soll aber bei der am Sonntag beginnenden Asien-Tour schon dabei sein.

Der Offensivspieler, der in Madrid zuletzt nur noch Ersatz war, war im Sommer 2014 für 80 Millionen vom AS Monaco zu Real gewechselt. Dort läuft sein Vertrag noch bis 2020. "Wir sind sehr glücklich, dass wir diesen Transfer umsetzen konnten. Die Verpflichtung von Rodríguez war der große Wunsch unseres Trainers Carlo Ancelotti, nachdem beide in Madrid erfolgreich zusammengearbeitet hatten", sagte Vorstandschef Karl-Heinz Rummenigge. In München könnte er als Spielmacher die Rolle des zurückgetretenen Xabi Alonso übernehmen - auch wenn er die Rolle deutlich offensiver interpretieren würde als der Spanier.

"Haben Qualität der Mannschaft erhöht"

"James ist ein vielseitig einsetzbarer Spieler. Er ist selbst torgefährlich, bereitet viele Treffer vor und schießt obendrein tolle Standards. Mit diesem Transfer haben wir die Qualität unserer Mannschaft ohne Frage noch einmal erhöhen können." Mit dem Wechsel machen die Bayern auch die Ankündigung ihres Präsidenten wahr. Der hatte im Frühsommer nach dem verpassten Titel-Triple gesagt: "Wir haben einen Kader, wenn man den verstärken will, muss man schon ziemliche Granaten kaufen."

Der 25-jährige Mittelfeldspieler war mit sechs Treffern Torschützenkönig der WM 2014 geworden. An der Seite von Weltfußballer Cristiano Ronaldo und Weltmeister Toni Kroos gewann der Kolumbianer in den vergangenen drei Jahren je zweimal die Champions League und die Klub-Weltmeisterschaft sowie einmal die spanische Meisterschaft. Insgesamt bestritt er 111 Pflichtspiele für Real, erzielte dabei 36 Treffer und gab 41 Torvorlagen.

James ist der fünfte Neuzugang der Münchner. Corentin Tolisso (22 Jahre) wechselte für die Rekordsumme von 41,5 Millionen Euro von Olympique Lyon zu Bayern. Von 1899 Hoffenheim kamen die Confed-Cup-Sieger Sebastian Rudy (27) und Niklas Süle (21). U21-Europameister Serge Gnabry (21) wechselt von Werder Bremen an die Isar, liebäugelt allerdings wegen der großen Konkurrenz im Mittelfeld bereits mit einer schnellen Ausleihe zu einem anderen Klub.

Quelle: n-tv.de

Empfehlungen