Sport
Mario Götze könnte bei den beiden anstehenden Länderspielen Spielpraxis sammeln - und den BVB endgültig von einer Rückkehr überzeugen.
Mario Götze könnte bei den beiden anstehenden Länderspielen Spielpraxis sammeln - und den BVB endgültig von einer Rückkehr überzeugen.(Foto: imago/Matthias Koch)

+ Fußball, Transfers, Gerüchte +: Götze wollte schon 2015 zu Dortmund zurück

Beim FC Bayern droht Medhi Benatia erneut auszufallen. In Island kandidiert der Motivations-Coach des Nationalteams aussichtsreich als Präsident. Für Augsburgs Trochowski gibt es keine guten Nachrichten. Und Mario Götze soll wieder einmal mit dem BVB flirten.

Die Zeit bei Bayern München ist für Mario Götze derzeit ganz und gar nicht zufriedenstellend. Der WM-Siegtorschütze hat seinen Stammplatz beim Rekordmeister mittlerweile auf der Bank. Kein Wunder also, dass sich die Gerüchte um einen baldigen Abgang des 23-Jährigen häufen. Nun berichtet die "Süddeutsche Zeitung" ("SZ"), dass Götze bereits im vergangenen Jahr vor einem Wechsel gestanden habe. Demnach sollte es zurück zu Götzes altem Klub Borussia Dortmund gehen - doch der Transfer sei geplatzt, weil der BVB die geforderte Ablösesumme nicht zahlen wollte.

Nun soll es laut "SZ" einen zweiten, erfolgreicheren, Versuch geben, Götze zurück nach Dortmund zu holen. So sollen beide Klubs wieder in Kontakt stehen. Zwar hat der Mittelfeldspieler noch einen Vertrag bis 2017, doch beim FC Bayern soll man bereit sein, Götze für 20 Millionen Euro gehen zu lassen. Beide Klubs wollten dies nicht bestätigen - aber auch nicht dementieren. Immerhin könnte Götze in diesen Tagen wieder Spielpraxis sammeln. Bundestrainer Joachim Löw nominierte ihn wie selbstverständlich für das heutige Länderspiel gegen England sowie für den Test gegen Italien am Dienstag. (cri)

---------------------------------

1500 Polizisten sichern DFB-Spiel in Berlin

Etwa 1500 Polizisten sollen rund um das Fußball-Länderspiel zwischen Deutschland und England in Berlin für Sicherheit sorgen. Rund 400 der Beamten kommen aus anderen Bundesländern, wie Polizeisprecher Stefan Redlich mitteilte. Auch aus London seien einige Kollegen wegen ihrer Kenntnisse der englischen Fanszene dabei. Zur Gefährdungslage nach den Terroranschlägen in Brüssel gebe es keine neuen Erkenntnisse, hieß es übereinstimmend bei Bundespolizei und Berliner Polizei. "Es gibt keine konkreten Hinweise auf eine Gewalttat in der Stadt", sagte Redlich.

Der Klassiker im Olympiastadion soll um 20.45 Uhr angepfiffen werden. Die Berliner Polizei twittert unter twitter.com/PolizeiBerlin_E mit dem Hashtag #gereng von ihrem Einsatz rund um das Fußballspiel. (cwo)

---------------------------------

Trochowski weit schwerer verletzt als gedacht

Augsburgs Piotr Trochowski droht das Saisonaus.
Augsburgs Piotr Trochowski droht das Saisonaus.(Foto: picture alliance / dpa)

Der FC Augsburg muss in der finalen Phase des Abstiegskampfes in der Fußball-Bundesliga vorerst weiter auf Piotr Trochowski verzichten. Der Ex-Nationalspieler muss mit einer schweren Muskelverletzung in der Wade noch einige Zeit pausieren, womöglich auch bis zum Saisonende. "Man geht davon aus, dass es ein Muskelbündelriss ist. Warum man es so spät feststellt, weiß ich nicht, ich bin kein Arzt", sagte Trainer Markus Weinzierl der "Augsburger Allgemeinen". Der 32 Jahre alte Trochowski hatte sich schon vor über einem Monat beim 1:3 der Augsburger im Heimspiel gegen den FC Bayern München verletzt. Lange war danach über die Schwere der Blessur gerätselt worden. Der Vertrag des Mittelfeldspielers läuft am Saisonende aus. (cwo)

---------------------------------

Islands Motivationscoach bald Präsident?

Die präsidiale Pose sitzt bei Thorgrimur Thrainsson schon.
Die präsidiale Pose sitzt bei Thorgrimur Thrainsson schon.(Foto: Wikipedia: Kristothorgrims (CC BY-SA 4.0))

Thorgrimur Thrainsson, Motivations-Coach der isländischen Fußball-Nationalmannschaft, plant nach der erfolgreichen Qualifikation für die Europameisterschaft 2016 in Frankreich den nächsten Coup: Der 57-Jährige tritt am 25. Juni, ganze drei Tage nach Islands Gruppenspiel gegen Österreich, zur isländischen Präsidenten-Wahl an. Thrainsson hat laut Umfragen sogar gute Chancen, gewählt zu werden. Der frühere Nationalspieler will seine politischen Ambitionen aber nicht allzu hoch hängen: "Sorry", sagte Thrainsson auf Journalisten-Fragen, "aber die EM ist wichtiger als mein Wahlkampf." (cwo)

---------------------------------

Bayerns Benatia droht erneute Pause

Die Serie der Muskelverletzungen bei Fußball-Profi Medhi Benatia vom FC Bayern München reißt nicht ab. Der 28 Jahre alte Abwehrspieler klagt erneut über Oberschenkelbeschwerden und fällt nach Angaben des marokkanischen Fußball-Verbandes sowie des FC Bayern für das heutige Qualifikationsspiel seines Heimatlandes zum Afrika Cup auf den Kapverdischen Inseln aus. Es soll aber die Hoffnung bestehen, dass Benatia am kommenden Dienstag beim Rückspiel in Marokko schon wieder zur Verfügung steht. Der Innenverteidiger fehlte dem deutschen Rekordmeister in der laufenden Saison schon zweimal längere Zeit wegen Muskelbündelrissen im Oberschenkel. (cwo)

Quelle: n-tv.de

Empfehlungen