Sport
Klopp soll ein Auge auf Emil Forsberg geworfen haben.
Klopp soll ein Auge auf Emil Forsberg geworfen haben.(Foto: imago/BPI)

+ Fußball, Transfers, Gerüchte +: Klopp flirtet mit Talent von RB-Leipzig

Einen Xhaka haben sie, nun soll ein zweiter kommen. Gladbach buhlt offenbar um Granits großen Bruder. Derweil schleimt sich Louis van Gaal beim Publikum ein und der FC Bayern verkündet Neuigkeiten. Jürgen Klopp sucht indes Verstärkung in Leipzig.

FC Liverpools Trainer Jürgen Klopp will dem italienischen Portal "Calciomercato" zufolge bei RB Leipzig wildern. Neun Millionen Euro soll der Ex-BVB-Coach für das schwedische Talent Emil Forsberg zahlen. Der wurde kürzlich zum besten Spieler der zweiten Liga gewählt und traf für Schweden in der EM-Qualifikation. Sein nächstes Ziel könnte Großbritannien heißen. Erst im Januar 2015 war er für 3,7 Millionen Euro Ablöse von Malmö FF nach Leipzig gekommen.

Doch Klopp soll nicht der Einzige sein, der den 24-Jährigen auf der Liste hat. Auch der AS Rom, Inter Mailand und der FC Valencia zeigen Interesse. Forsberg fühle sich eigenen Aussagen zufolge zwar sehr wohl in Leipzig, doch "Liverpool ist ein großartiger Verein. Und mit Jürgen Klopp haben sie einen überragenden Trainer", sagte er dem "Klubmagzin". (lsc)

Ergebnisse und Tabellen der 2. Liga

------------------------------------

Präsident des FC Bayern heiratet heimlich

Karl Hopfner traut sich mit 63 Jahren nochmal.
Karl Hopfner traut sich mit 63 Jahren nochmal.(Foto: dpa)

Bayern- Präsident Karl Hopfner hat das neue Jahr gleich mit einem großen Schritt begonnen. Er hat sich kurz vor Neujahr das Ja-Wort gegeben. Der 63-Jährige heriatete am 29. Dezember seiner langjährigen Lebensgefährtin Anne Kröhl in aller Stille, wie der FC Bayern mitteilte. Hopfner ist seit 2. Mai 2014 Präsident des deutschen Meisters. Er trat vor anderthalb Jahren die Nachfolge von Uli Hoeneß an, der nach seiner Verurteilung wegen Steuerhinterziehung von seinen Ämtern als Präsident und Aufsichtsratsvorsitzender zurückgetreten war. Im September 2014 übernahm der langjährige Geschäftsführer und spätere stellvertretende Vorstandsvorsitzende Hopfner auch den Vorsitz des Aufsichtsrates der FC Bayern München AG. (lsc)

------------------------------------

Aubameyang: Batman oder Spiderman?

Während sich die Medien fragen, zu welchem Verein BVB-Granate Pierre-Emerick Aubameyang möglicherweise wechseln könnte, beschäftigt den 26-jährigen Borussen eine ganze andere Frage: Welches Outfit soll er bei seinem nächsten Torjubel tragen? Auf seinem Instagram-Account bittet Aubameyang seine Fans um ihre Meinung, ob er lieber als Spiderman oder Batman auftreten soll. Der Torjäger von Borussia Dortmund ist bekannt für seine ungewöhnlichen Aktionen nach einem Treffer. Wie Fußballikone Miroslav Klose macht Aubameyang manchmal einen Salto, ab und zu darf es aber auch etwas extremer sein. So präsentierte er sich einmal mit seinem Teamkollegen Marco Reus maskiert als unschlagbares Duo Batman und Robin auf dem Platz. (lsc)

Ergebnisse und Tabelle der Bundesliga

------------------------------------

Van Gaal umschmeichelt ManUnited-Fans

"Einfach nur fantastisch": Louis van Gaal.
"Einfach nur fantastisch": Louis van Gaal.(Foto: imago/BPI)

Der nicht unumstrittene Trainer Louis van Gaal schmeichelt sich nach einer wenig schmeichelhaften Serie von acht Spielen ohne Sieg bei den Fans ein. Zumindest versucht er das. Und zwar so: "Schwierigkeiten hatte ich auch schon bei anderen Klubs, aber ich muss unterstreichen, dass Manchester United die besten Fans hat. Unsere Anhänger feuern unsere Spieler auch noch in dieser schwierigen Situation an. Das ist einfach nur fantastisch." Van Gaal steht bei dem Klub von Weltmeister Bastian Schweinsteiger, der als Tabellensechster neun Punkte Rückstand auf Spitzenreiter FC Arsenal hat, aufgrund der anhaltenden Erfolglosigkeit erheblich unter Druck. Das Heimspiel am Samstag gegen Swansea City wird für den früheren Meistertrainer des FC Bayern München wohl ein entscheidendes: Gewinnt ManUnited wieder nicht, muss van Gaal seine Entlassung befürchten. (sgi)

Ergebnisse und Tabelle der Premier League

------------------------------------

Gladbach liebäugelt mit "großem" Xhaka

Borussia Mönchengladbach hat ein neues Talent ins Auge gefasst, bei dem es allerdings spätestens beim Bedrucken des Trikots zu Verwirrungen kommen könnte. Der Neue im Team soll Xhaka heißen, berichtet die "Bild"-Zeitung. Seit 2012 haben die Borussen bereits den 23 Jahre alten Granit Xhaka in ihrer Mannschaft, nun soll sein großer Bruder Taulant folgen. Der ein Jahr ältere Schweizer steht derzeit noch beim FC Basel unter Vertrag, ein Wechsel zu Gladbach wäre aber durchaus möglich.

Bisher wollte sich Manager Max Eberl noch nicht zu den Gerüchten äußern, eine Verpflichtung würde aber Sinn ergeben: Die Borussen gewinnen dadurch nicht nur einen neuen Mann in der Abwehr, sondern halten zugleich auch noch den kleineren Xhaka im Team, um den bereits der FC Bayern, der FC Chelsea und der FC Arsenal buhlen. Granit Xhaka jedenfalls wäre glücklich über die Familienbande bei Gladbach: "Es wäre ein Traum, noch einmal mit meinem Bruder zusammenzuspielen." (lsc)

Ergebnisse und Tabelle der Bundesliga

Quelle: n-tv.de

Empfehlungen