Sport
Daumen hoch oder runter? Miroslav Klose.
Daumen hoch oder runter? Miroslav Klose.(Foto: picture alliance / dpa)

Kloses Europaliga-Einsatz fraglich: Lazio Rom bläst zur Aufholjagd

Gegen Fenerbahce läuft Lazio Rom in der Europaliga dem 0:2 aus dem Hinspiel hinterher. Trainer Vladimir Petkovic glaubt an die Aufholjagd - selbst wenn der Einsatz von Hoffnungsträger Miroslav Klose fraglich ist. Auch Lewis Holtby und Tottenham müssen sich steigern.

Die "Lust auf eine Aufholjagd" in der Geisterkulisse kann Lazio Rom selbst der erneute Rückschlag für Miroslav Klose kaum vermiesen. Vor dem erhofften Mini-Wunder im Viertelfinal-Rückspiel der Europaliga gegen Fenerbahce Istanbul bangen die Italiener um den Einsatz ihres Hoffnungsträgers. Der lange verletzte deutsche Nationalstürmer bekam im Derby beim AS Rom am Montag einen Schlag auf den Knöchel und trainierte nicht mit der Mannschaft. "Ich glaube noch an das Weiterkommen", sagte Lazios Coach Vladimir Petkovic vor dem Duell mit den Türken dennoch trotzig. Lazio muss heute (ab 21 Uhr im Liveticker bei n-tv.de) das 0:2 aus dem Hinspiel wettmachen. Für Lewis Holtby und Tottenham Hotspur ist die Ausgangslage nach dem 2:2 gegen den FC Basel nur etwas besser.

Für einen Einsatz über 90 Minuten wird Kloses Kraft wohl nicht reichen, aber Petkovic hofft auf einen Kurzeinsatz und bleibt trotz aller Widrigkeiten optimistisch. "Es hängt von uns ab und davon, wie wir in das Spiel gehen. Wir glauben bis zum Schluss daran und werden alles geben", kündigte der Coach an. "Lazio im Angriff. Das weiß-hellblaue Umfeld ist energiegeladen nach dem Derby, mit viel Lust auf eine Aufholjagd", titelte der "Corriere dello Sport". Immerhin macht die Statistik den Römern Mut: Fenerbahce hat bislang alle seine sechs Spiele in Italien verloren - und das immer mit zwei oder mehr Toren Unterschied.

Lage auch für Holtby nicht rosig

Auf lautstarke Unterstützung muss Lazio vor leeren Rängen allerdings verzichten. Mit zwei Geisterspielen wurde der Club von der Uefa für rassistische Ausfälle seiner Anhänger bestraft. Die Fans wollen den Mannschaftsbus auf Motorrollern mit Fahnen und Schals bis zum Stadion begleiten und die Partie auf einer Großbildleinwand verfolgen, wenn die von der Stadt genehmigt wird. Selbst wenn Klose spielen kann, muss Petkovic seine Startelf auf einigen Positionen umbauen. Der Nigerianer Ogenyi Onazi und Kapitän Stefano Mauri fehlen gesperrt. Sollte es bei Klose nicht reichen, hat Petkovic Ersatz in der Hinterhand: Der Tscheche Libor Kozak ist Lazios Europa-Spezialist, erzielte diese Saison acht Treffer.

Auch für Holtby als zweiten deutschen Nationalspieler ist die Ausgangslage nicht besonders rosig. Der Ex-Schalker kam mit Tottenham zu Hause gegen Basel und den früheren Frankfurter Markus Steinhöfer nur zu einem 2:2. Bitter war vor allem die Knöchelverletzung von Gareth Bale. Englischen Medienberichten zufolge strebt der Star zwar ein Blitz-Comeback an, für die Partie in der Schweiz wird es jedoch wohl nicht reichen. Damit könnte für Holtby wieder ein Startelf-Platz im Mittelfeld frei sein.

Die Anfangsformation war für Marko Marin beim FC Chelsea zuletzt hingegen außer Reichweite. Der Champions-League-Sieger hat mit dem 3:1-Heimerfolg gegen Rubin Kasan die besten Chancen, die englische Europapokal-Ehre nach dem Königsklassen-Viertelfinale ohne Premier- League-Beteiligung zumindest ein wenig zu retten. Blues-Coach Rafael Benitez plagen durch die Ausfälle von Ashley Cole und Gary Cahill allerdings erhebliche Abwehrprobleme. Im vierten Viertelfinale will Newcastle United das 1:3 bei Benfica Lissabon noch drehen.

Quelle: n-tv.de

Video-Empfehlungen
Empfehlungen