Sport

+ Fußball, Transfers, Gerüchte + : Podolski träumt von Comeback beim FC

Tobias Levels vom FC Ingolstadt verletzt sich beim Eishockey, bekommt aber einen Rekord-Mitspieler. In München sieht sich ein Sturmstar als "schöne Braut". Madrid steht vor einer Wechselorgie und Lukas Podolski macht Köln-Fans Hoffnung auf ein Wiedersehen.

 

Video

---------------------------------------

HSV und Diaz gehen getrennte Wege

Da war die Welt noch in Ordnung für Diaz: Per Freistoß in der 91. Minute den Club auf den Weg zum Klassenerhalt gebracht.
Da war die Welt noch in Ordnung für Diaz: Per Freistoß in der 91. Minute den Club auf den Weg zum Klassenerhalt gebracht.(Foto: dpa)

Der Chilene Marcelo Díaz wechselt vom Fußball-Bundesligisten Hamburger SV zum spanischen Erstligisten Celta Vigo. Das teilte der HSV mit. "CHELODIAZ_21 wechselt zu @rccelta_oficial. Seine Verdienste für unseren Verein bleiben für immer in Erinnerung!", twitterten die Hanseaten. Der Mittelfeldspieler soll nach Medieninformationen zwei Millionen Euro einbringen. So viel hatten die Hamburger vor knapp einem Jahr für den Chilenen bezahlt, als er vom FC Basel geholt worden war. Diaz war mit seiner Reservistenrolle beim HSV zunehmend unzufrieden und hatte schon vor Wochen auf einen Wechsel gedrängt.

---------------------------------------

Schweinsteiger verpasst Klopps Liverpool

Fußball-Weltmeister Bastian Schweinsteiger muss beim Duell zwischen Jürgen Klopps FC Liverpool und seinem Klub Manchester United am Sonntag voraussichtlich zuschauen. Der Kapitän der deutschen Nationalmannschaft trainierte nach seiner Knieverletzung zwar wieder bei den Red Devils mit, ein Einsatz kommt allerdings wohl zu früh. "Vielleicht kommt Schweinsteiger zurück, aber er braucht mehr Zeit", sagte United-Trainer Louis van Gaal dem Vereinssender MUTV. "Es wird sehr knapp, die volle Fitness zurückzuerlangen."

Der 31 Jahre alte Mittelfeldspieler musste bereits beim 3:3 des englischen Rekordmeisters bei Newcastle United am Dienstag zuschauen. (cwo)

---------------------------------------

Ingolstadt macht Rekordtransfer perfekt

Dario Lezcano soll die Tor-Misere beim FC Ingolstadt beheben.
Dario Lezcano soll die Tor-Misere beim FC Ingolstadt beheben.(Foto: AP)

Rekordtransfer Darío Lezcano soll die magere Angriffsbilanz des FC Ingolstadt aufbessern. Der Bundesliga-Aufsteiger sicherte sich am Freitag die Dienste des paraguayanischen Fußball-Nationalspielers bis zum 30. Juni 2020. Der 25-Jährige vom FC Luzern soll angeblich 2,5 Millionen Euro Ablöse kosten - damit wäre er der teuerste Einkauf in der jungen FCI-Historie. Bislang galt der im Sommer für spekulierte 1,5 Millionen Euro vom SC Paderborn verpflichtete Elias Kachunga als teuerster Zugang.

Nur elf Törchen glückten den Oberbayern in der Hinrunde, die sie trotzdem als guter Tabellenelfter abschlossen. Nun könnte Lezcano, der in 14 Pflichtspielen in Luzern genauso oft traf, beim Toreschießen weiterhelfen. "Darío Lezcano ist ein spielstarker Stürmer, der seine Torgefährlichkeit bereits unter Beweis gestellt hat. Seine Kaltschnäuzigkeit vor dem gegnerischen Tor zeichnet ihn ebenso aus wie sein unermüdlicher Siegeswille", sagte Sportdirektor Thomas Linke. "Die langfristige Vertragslaufzeit zeigt, dass wir überzeugt davon sind, dass wir auch über die aktuelle Spielzeit hinaus noch viel Freude an Darío haben werden." (cwo)

---------------------------------------

Lewandowski sieht sich als "schöne Braut"

Robert Lewandowski hält sich für eine schöne Braut.
Robert Lewandowski hält sich für eine schöne Braut.(Foto: imago/ActionPictures)

Geradezu schwärmerisch äußerte sich Bayern-Boss Karl-Heinz Rummenigge in dieser Woche über den argentinischen Nationalstürmer Gonzalo Higuain vom SSC Neapel. Der sei "ein großartiger Spieler, der Bayern gefällt", sagte der Münchner Vorstandsboss. Aber, so Rummenigge: "Mein Freund Aurelio De Laurentiis (Boss des SSC Neapel/Anm.d. Red.) möchte ihn nicht verkaufen."

Die "Bild"-Zeitung wollte nun wissen, wie das beim aktuellen Münchner Torjäger Robert Lewandowski ankam. Der ließ eine Anfrage unbeantwortet, dafür reagierte sein Berater Maik Barthel und teilte mit: "Wer eine schöne Braut hat, sollte nicht auf andere Bräute schauen." Als Braut, der man nicht traut, sieht sich Lewandowski laut "Bild"-zeitung aber nicht.

Fakt ist trotz der überragenden Torquote des Polen: Higuain gilt als Wunschspieler von Carlo Ancelotti, der im Sommer die Nachfolge von Josep Guardiola als Bayern-Coach antritt. Der "Gazzetta dello Sport" sagte der Italiener im Dezember 2015: "Von allen ausländischen Spielern würde ich Gonzalo Higuain am liebsten in meiner Mannschaft haben." (cwo)

---------------------------------------

Real Madrid könnte "Wechselorgie" feiern

Nach der Transfersperre gegen Real Madrid brodelt die Gerüchteküche.
Nach der Transfersperre gegen Real Madrid brodelt die Gerüchteküche.(Foto: dpa)

Die Transfersperren der Fifa gegen Real und Atlético Madrid haben den bislang eher verschlafenen Wintertransfermarkt in helle Aufregung versetzt. Das britische Boulevardblatt "Sun" erwartet in den kommenden beiden Wochen "die größte Wechselorgie der Geschichte", die Gerüchteküche brodelt: Mario Götze und Robert Lewandowski wechseln vom FC Bayern zu Real, Toni Kroos von dort auf die Insel, Paul Pogba (Juventus) und Eden Hazard (FC Chelsea) nach Spanien ebenso wie David de Gea (Manchester United) und Sergio Agüero (Manchester City). "Madrid ist verpflichtet, jetzt Transfers zu tätigen, und muss Dinge vorwegnehmen", wird Ernesto Bronzetti, ein Vertrauter von Real-Präsident Florentino Pérez, in italienischen Medien zitiert.

Die BBC erwartet, dass Real "drei Transferfenster in einem durchführt", die ohnehin schon brodelnde Gerüchteküche sei damit "in den Overdrive geraten". Laut "Sun" stehen Real 250 Millionen Pfund (330 Millionen Euro) zur Verfügung. Geld, das unter anderem über Verkäufe frei gemacht werden soll. Kroos etwa soll rund 50 Millionen Euro bringen.Dass abgebende Klubs sich nicht mitten in der Saison von einem Star trennen wollen, wäre für eine Wechselorgie kein Hindernis: Denkbar ist, dass Real oder Atlético jetzt kaufen - und den betreffenden Spieler bis Sommer an dessen bisherigen Klub verleihen. (cwo)

---------------------------------------

Kloses Karriereende ist noch nicht definitiv

Der Alte Mann und der Ball: Die Fußballgeschichte von Miroslav Klose könnte doch noch ein weiteres Kapitel hinzugefügt bekommen.
Der Alte Mann und der Ball: Die Fußballgeschichte von Miroslav Klose könnte doch noch ein weiteres Kapitel hinzugefügt bekommen.(Foto: dpa)

Der frühere deutsche Fußball-Nationalspieler Miroslav Klose hat noch keinen Entschluss über seine Zukunft gefasst. "Es ist definitiv noch keine Entscheidung gefallen", sagte sein Berater Alexander Schütt. Zuvor hatte die italienische Tageszeitung "La Repubblica" berichtet, der DFB-Rekordtorschütze werde seine aktive Laufbahn im Sommer nach fünf Jahren beim Serie-A-Club Lazio Rom beenden. Wann der 37-Jährige entscheidet, ob er seinen im Juni auslaufenden Vertrag bei Lazio nochmals verlängert, zu einem anderen Club wechselt oder seine Karriere beendet, steht nach Angaben von Schütt noch nicht fest. "Wir haben da absolut keinen Stress und keinen Zeitdruck", sagte er. "Wenn eine Entscheidung gefallen ist, werden wir das mitteilen."

Klose hatte bereits mehrmals erklärt, sich nach seiner aktiven Karriere eine Laufbahn als Trainer vorstellen zu können. Der 137-malige Nationalspieler, der seine DFB-Karriere bereits nach dem Titelgewinn bei der WM 2014 in Brasilien beendet hatte, kommt in dieser Saison bei Lazio kaum zum Zug. Auch wegen mehrerer kleinerer Verletzungen kam der Angreifer in der Liga bislang neunmal zum Einsatz, davon zweimal über 90 Minuten. Auf seinen ersten Treffer in dieser Saison wartet Klose noch. (cwo)

---------------------------------------

"Fat man" fordert van Gaal zum Abnehmduell

Der vollschlanke Louis van Gaal wird nach seiner Verbalentgleisung zum Teil einer Wette.
Der vollschlanke Louis van Gaal wird nach seiner Verbalentgleisung zum Teil einer Wette.(Foto: REUTERS)

"Fat man" Neil Custis fordert Teammanager Louis van Gaal vom englischen Fußball-Rekordmeister Manchester United nach dessen verbaler Entgleisung zum Abnehmduell. Van Gaal hatte den Journalisten der Boulevardzeitung "The Sun" nach dem Premier-League-Spiel bei Newcastle United (3:3) am Dienstag als "fetten Mann" bezeichnet. Der schwergewichtige Reporter konterte nun - und forderte den Coach zum Zweikampf. Custis (48), der eigenen Angaben zufolge nach einer Operation schwer zugelegt hat, will bis Ende Mai 28 Pfund (12,7 kg) abnehmen und damit den vollschlanken van Gaal "bezwingen". Sollte der Niederländer (64) im gleichen Zeitraum nicht deutlicher an Gewicht verlieren, kassiert Custis 1000 Pfund (1323 Euro) eines irischen Wettanbieters für wohltätige Zwecke. (jgu)

---------------------------------------

Ingolstadt-Profi verletzt sich beim Eishockey

Tobis Levels wird Eis zum Verhängnis.
Tobis Levels wird Eis zum Verhängnis.(Foto: dpa)

Diese Abwechslung tat weh. Tobias Levels vom Fußball-Bundesligisten FC Ingolstadt hat sich bei einer Eishockey-Einheit des Aufsteigers verletzt. Der Verteidiger erlitt eine Sprunggelenkverletzung und wird den Oberbayern bis auf weiteres fehlen. Eine genaue Diagnose stand noch aus. Trainer Ralph Hasenhüttl hat in der Winter-Vorbereitung auf eine Reise in wärmere Gefilde verzichtet und sorgt stattdessen zu Hause für ein unterhaltsames Übungsprogramm seines Teams. Seine Profis durften sich nicht nur in Anwesenheit der Spieler des Eishockey-Clubs ERC Ingolstadt auf dem Eis versuchen, sondern kürzlich bereits bei einer Einheit auf Langlaufski. (jgu)

---------------------------------------

Pelé muss erneut unters Messer

Brasiliens Fußball-Legende Pelé hat sich erneut einer Hüftoperation unterzogen. Wie die Tageszeitung "Estado de São Paulo" vermeldete, fand der Eingriff bereits am 3. Dezember in New York statt. Demnach nutzte der 75-Jährige seinen Urlaub in seinem US-Wohnsitz, um am im November 2012 eingesetzten künstlichen Gelenk Korrekturen vorzunehmen. Nach der OP im Krankenhaus Special Surgery hat der dreimalige Weltmeister bereits mit der Physiotherapie begonnen. In der Krankenakte des Idols vom FC Santos und Cosmos New York stehen jüngst vorgenommene operative Eingriffe an der Wirbelsäule (Juli 2015), an der Prostata (Mai 2015) und an der Niere (November 2014). (jgu)

Quelle: n-tv.de

Empfehlungen