Sport
Arjen Robben hat also auch "Dreck" gespielt.
Arjen Robben hat also auch "Dreck" gespielt.(Foto: dpa)

"Dreck-Rede" des Chefs: Robben gibt Hoeneß Recht

Flügelflitzer Arjen Robben hält die tadelnden Worte von Präsident Uli Hoeneß nach den zuletzt nicht immer überzeugenden Leistungen des FC Bayern München für angebracht. "Da hatte er absolut Recht mit seiner Kritik. Es ist die Wahrheit", sagte der niederländische Fußball-Nationalspieler. Kritik sei nicht immer schön, "aber ich finde es gut, dass sie angesprochen wurde", betonte Robben. "Derzeit gibt es ein paar Dinge, die wir wieder besser machen müssen."

Nach dem 0:2 in der Champions League vergangene Woche daheim gegen den FC Arsenal hatte Hoeneß gepoltert und in Richtung Mannschaft geäußert: "Wir spielen seit drei Wochen schönen Dreck." Trotz der Rückspielniederlage waren die Bayern aber ins Viertelfinale der Königsklasse eingezogen und treffen jetzt auf Juventus Turin.

Quelle: n-tv.de

Video-Empfehlungen
Empfehlungen