Sport
Schwacher Trost: Die Diskussionen um Jens Keller haben ein Ende.
Schwacher Trost: Die Diskussionen um Jens Keller haben ein Ende.(Foto: dpa)

Trainer wechsle dich: Schalke feuert Keller und holt Di Matteo

Die Fußballer des FC Schalke 04 bekommen einen neuen Trainer. Jens Keller muss gehen, es kommt einer, der bereits die Champions League gewonnen hat. Der Manager glaubt, dass jetzt alles besser wird und spricht von einem "neuen Impuls".

Der FC Schalke 04 hat sich von Trainer Jens Keller getrennt. Wie der Fußball-Bundesligist weiter mitteilte, wird Roberto di Matteo sein Nachfolger. Der Schweizer hatte im Mai 2012 den FC Chelsea mit einen Sieg in München gegen den FC Bayern im Elfmeterschießen zum Sieg in der Champions League geführt. Am 21. November 2012 wurde er bei aber entlassen.

Der 44 Jahre alte Di Matteo soll am Mittwoch vorgestellt werden und im Heimspiel gegen Hertha BSC am 18. Oktober auf der Bank sitzen. Getrennt hat sich Schalke auch von Co-Trainer Peter Hermann und Torwart-Trainer Holger Gehrke. "Es fehlt die notwendige Konstanz, um unsere gesteckten sportlichen Ziele zu erreichen. Daher haben wir uns dazu entschieden, einen Schnitt zu vollziehen", erklärte Schalkes Manager Horst Heldt nach nur zwei Siege in zehn Pflichtspielen. Mit dem Wechsel wolle der Verein "einen neuen Impuls" setzen. "Wir sind der festen Überzeugung, dass Roberto Di Matteo das Team stabilisiert und es schafft, unsere Ziele in der Bundesliga und der Champions League zu erreichen."

Keller ist der zweite Erstliga-Trainer nach Mirko Slomka vom Hamburger SV, der in dieser Saison vorzeitig gehen muss. Keller hatte im Dezember 2012 die Nachfolge von Huub Stevens angetreten und den Club zweimal in die Champions League geführt. Trotzdem hatte es immer wieder Diskussionen um ihn gegeben. Die Schalker liegen in dieser Saison nach dem verpatzten Saisonauftakt mit acht Punkten nur auf dem elften Platz, dazu schieden die Königsblauen in der ersten Runde des DFB-Pokals aus. Kellers Vertrag war im Mai 2013 um zwei Jahre bis zum Ende der Saison 2014/15 verlängert worden.

Bilderserie

Quelle: n-tv.de

Empfehlungen