Sport

Vertragspoker offenbar beendet: Slomka bleibt wohl bei 96

Es fehlt nicht mehr viel: Mirko Slomka wird auch über den kommenden Sommer hinaus Trainer bei Hannover 96 bleiben, so berichten es zumindest mehrere Medien. Klubchef Kind bestätigt eine grundsätzliche Einigung. Unterzeichnet ist der neue Vertrag aber noch nicht.

Mirko Slomka bleibt wahrscheinlich in Niedersachsen.
Mirko Slomka bleibt wahrscheinlich in Niedersachsen.(Foto: dpa)

Der monatelange Vertragspoker zwischen Trainer Mirko Slomka und dem Fußball-Bundesligisten Hannover 96 ist anscheinend beendet. Slomka wird seinen im kommenden Sommer auslaufenden Vertrag bei den Niedersachsen voraussichtlich um drei Jahre bis 2016 verlängern.

Nach Informationen der "Bild"-Zeitung und der "Hannoverschen Allgemeinen Zeitung" wird Slomka den neuen Vertrag noch vor seinem 100. Bundesliga-Spiel für 96 gegen Bayer Leverkusen am Sonntag unterzeichnen.

Zwischen Klub und Trainer bestehe Einigkeit, das bestätigte Vereinspräsident Martin Kind der "HAZ". "Das Restrisiko ist gering, Einigkeit ist da, jetzt kann es losgehen", sagte Kind.

Slomka arbeitet seit dem 19. Januar 2010 in Hannover und hat den Verein zwei Mal in Folge in die Europa League geführt. Zuletzt hatte es immer wieder Gerüchte um seinen Abgang aus der niedersächsischen Landeshauptstadt gegeben. Der 45-Jährige wurde als Nachfolger des im Oktober beim VfL Wolfsburg entlassenen Felix Magath gehandelt und unter anderem bei Bayern München und der deutschen Nationalmannschaft ins Gespräch gebracht.

Quelle: n-tv.de

Empfehlungen