Sport

Mainzer Trainer ist empört: Tuchel dementiert Schalke-Flirt

Thomas Tuchel geht der Hut hoch.
Thomas Tuchel geht der Hut hoch.(Foto: dapd)

Trainer Thomas Tuchel hat Spekulationen über einen möglichen Wechsel vom Fußball-Bundesligisten FSV Mainz 05 zu Schalke 04 heftig zurückgewiesen. Das sei respektlos gegenüber Huub Stevens, sagte Tuchel nach der 0:2-Niederlage seines Teams bei Borussia Mönchengladbach: "Es ist bedenklich, wenn so etwas Thema ist. Es wurden Sachen geschrieben, von Leuten, die sich nicht dafür verantworten müssen. Die Leichtfertigkeit, mit der eine solche Lawine ins Rollen gebracht wird, ist keine gute Entwicklung".

Tuchel besitzt in Mainz noch einen Vertrag bis Juni 2015. In der vergangenen Woche hatte der 39-Jährige noch ein klares Bekenntnis zum FSV abgegeben. Manager Christian Heidel hat daher keine Angst, dass sein Coach zu den Königsblauen wechseln könnte: "Bevor Tuchel zu Schalke 04 wechselt, wechselt Messi zu uns. Wir sollten das Thema sofort beenden. Tuchel wird in diesem Winter nicht nach Schalke wechseln, auch nicht im Sommer und auch nicht im folgenden Winter und auch nicht im Sommer danach. Da ist Nullkommanull dran."

Bilderserie

Quelle: n-tv.de

Empfehlungen