Sport
Wenig amüsiert: Bastian Schweinsteiger nach dem 4:4 gegen Schweden in Berlin.
Wenig amüsiert: Bastian Schweinsteiger nach dem 4:4 gegen Schweden in Berlin.(Foto: picture alliance / dpa)

Als die Bayern vom Betzenberg schlichen: Die größten Aufholjagden der Liga

Dass die deutschen Fußballer einen Vier-Tore-Vorsprung verspielen, kommt so oft nicht vor. Aber auch in der Bundesliga hat das Seltenheitswert. Der VfL Bochum verspielte einst ein 4:0 gegen den FC Bayern. Und die Münchner erinnern sich an eine sehr unangenehme Niederlage in Kaiserslautern.

Während nicht nur Bundestrainer Joachim Löw darüber grübelt, wie es passieren konnte, dass die deutsche Fußball-Nationalmannschaft in der WM-Qualifikation gegen Schweden eine 4:0-Führung noch aus der Hand gab und sich am Ende mit einem 4:4 zufrieden geben musste, haben unsere Statistikfreunde von kickwelt.de nachgeschaut, ob es so etwas schon einmal in der Bundesliga gab. Das Ergebnis: In 50 Jahren und mehr als 15000 Spielen gab es nur eine Partie, in der einer Mannschaft ein Vier-Tore-Vorsprung nicht zum Sieg reichte.

Am sechsten Spieltag der Saison 1976/1977 führte der VfL Bochum gegen den FC Bayern nach 53 Minuten sensationell mit 4:0, ehe die Münchner ein meisterliches Comeback schafften und innerhalb von nur 20 Minuten fünf Treffer erzielten. Die Bochumer schafften dann sogar den 5:5-Ausgleich, ehe Uli Hoeneß kurz vor Ende den 6:5-Sieg der Bayern endgültig klar machte.

Wie in unserer Tabelle zu sehen ist, hat davor und danach nie eine Mannschaft einen Vier-Tore-Vorsprung verspielt. Immerhin sechsmal wurde ein Drei-Tore-Rückstand noch in einen Sieg umgewandelt. Zuletzt vor zwei Jahren, als Wolfsburg gegen Mainz nach 30 Minuten mit 3:0 führte, am Ende aber ohne Punkte da stand. Unvergessen sicherlich auch das legendäre 7:4 von Kaiserslautern gegen den FC Bayern in der Saison 1973/1974. Nach 57 Minuten stand es 4:1 für die Münchner, ehe in den letzten 33 Minuten eine wahre Torflut über Sepp Maier hereinbrach. Der Betzenberg bebte, sechs Gegentore mussten die Bayern noch schlucken und schlichen nach Abpfiff wie begossene Pudel vom Platz.

 

VorsprungSaison (Spieltag)ZwischenstandSpielErgebnis
4 Tore1976/77 (6.)4:0VfL Bochum - Bayern München5:6
3 Tore2010/11 (2.)3:0VfL Wolfsburg - 1. FSV Mainz 053:4
3 Tore1990/91 (32.)3:0Fortuna Düsseldorf - VfL Bochum3:4
3 Tore1987/88 (34.)3:0Bayer Leverkusen - Bayern München3:4
3 Tore1980/81 (11.)0:31860 München - Fortuna Düsseldorf4:3
3 Tore1973/74 (12.)1:41. FC Kaiserslautern - Bayern München7:4
3 Tore1973/74 (4.)0:3Eintracht Frankfurt - VfB Stuttgart4:3

 

Weitere Daten zu Spielern (Zweikampfwerte, Ballkontakte) und Mannschaften (Zuschauer, Karten) finden Sie direkt auf kickwelt.de.

Quelle: n-tv.de