Sport
In der Saison 2009/10 gelang dem VfB eine großartige Rückrunde. Hier freut sich Christian Träsch über sein Tor zum 4:1-Endstand gegen Borussia Dortmund.
In der Saison 2009/10 gelang dem VfB eine großartige Rückrunde. Hier freut sich Christian Träsch über sein Tor zum 4:1-Endstand gegen Borussia Dortmund.(Foto: picture alliance / dpa)

Einbrüche und Auferstehungen: Stuttgart top, 1860 der Flop

Der FC Bayern München marschiert unangefochten Richtung Meisterschaft. Und Greuther Fürth, der abgeschlagene Tabellenletzte, steht für die meisten bereits jetzt als Absteiger fest. Ein Blick auf die Statistik zeigt jedoch, dass für die Schlusslichter der Liga noch nicht alles verloren ist.

Startrekord, frühester Herbstmeister der Bundesliga-Geschichte und mit neun Punkten Vorsprung in die Winterpause: Der FC Bayern ist nach zwei durchwachsenen Spielzeiten wieder eine Klasse für sich. Mittlerweile kann der Rekordmeister 12 Punkte Vorsprung auf den Tabellenzweiten vorweisen, Präsident Uli Hoeneß braucht schon ein Fernglas, um die Verfolger noch erkennen zu können.  Spannender ist da der Blick ans andere Ende der Tabelle.

Dort holten die letzten drei Teams aus Fürth, Hoffenheim und Augsburg am Wochenende zwar zusammen starke sieben Punkte, fraglich ist dennoch, ob eine Mannschaft aus diesem Trio nach den jeweiligen schlechten Hinrunden noch Platz 15 angreifen kann oder es dann doch "nur" noch um den Relegationsplatz geht? Unsere Statistikfreunde von kickwelt.de haben sich dieser Frage angenommen und alle Hin-und Rückrunden der Bundesliga in Bezug auf die erreichten Punkte genauer analysiert.

Stuttgart ohne Gleichmaß

Nicht auszudenken, was für den VfB Stuttgart möglich wäre, wenn sie zwei gleichmäßig starke Halbserien hinbekämen. Seit der Meistersaison 2006/07 sammeln die Schwaben in der Rückrunde deutlich mehr Punkte als im ersten Halbjahr. Der größte Sprung nach vorn gelang dem VfB in der Saison 2009/10. Damals war es der Schweizer Christian Gross, der die Schwaben wieder auf Vordermann brachte und die miserable Hinrunde (nur 16 Punkte) unter Coach Markus Babbel mehr als ausmerzte. Durch die überragenden 39 Punkte reichte es am Saisonende sogar noch für den Einzug in die Europa League (von Platz 16 auf 5)! Davon können die Schwaben momentan allerdings nur träumen, sind sie doch das einzige Team, das  in dieser Rückrunde noch keinen Punkt auf dem Konto hat.

Ein kleiner Hoffnungsschimmer

Zurück zu den drei aktuellen Tabellenkindern: Jeweils magere 9 Pünktchen erkämpften Fürth und Augsburg in der Hinrunde, Hoffenheim durfte sich über drei Zähler mehr freuen. Wie schwer es mit dieser Punkte-Ausbeute wird, doch noch auf Platz 15 zu springen, zeigt das Beispiel Mönchengladbach. Wie die unten stehende Tabelle zeigt, kam die Fohlen-Elf in der Hinrunde 2010/11 nur auf 10 Punkte, trotz starker 26 Punkte in der Rückrunde unter Erfolgstrainer Lucien Favre reichte es am Ende doch nur für den Relegationsplatz.

Noch besser machten es Frankfurt (99/00), Hamburg (06/07) und Stuttgart (10/11), die in der 2. Halbserie sogar 30 bzw. 32 Punkte einspielten und somit noch die Abstiegsplätze verlassen konnten. Ob es für Fürth, Augsburg und Hoffenheim am Ende der Saison auch reicht, darf allerdings bezweifelt werden.

 

 

Saison

 

Team

          Punkte (Platz) 

Differenz

VorrundeRückrunde
1998/991860 München   31 (4)   10 (9)    21
2010/11Eintracht Frankfurt   26 (7)     8 (17)    18
1999/00Borussia Dortmund   28 (5)   12 (11)    16
2011/12Werder Bremen   29 (5)   13 (9)    16
1996/97FC St. Pauli   21 (11)     6 (18)    15
2008/09Bayer Leverkusen   32 (5)   17 (9)    15
2008/091899 Hoffenheim   35 (1)   20 (7)    15
1995/96FC Bayern   38 (2)   24 (2)    14
2001/021.FC Kaiserslautern   35 (3)   21 (7)    14
2002/03Werder Bremen   33 (3)   19 (6)    14
1995/96VfB Stuttgart   28 (3)   15 (10)    13
2005/06FC Bayern   44 (1)   31 (1)    13
2007/08Karlsruher SC   28 (6)   15 (11)    13
1995/96Borussia Dortmund   40 (1)   28 (1)    12
1995/96Bayer Leverkusen   25 (6)   13 (14)    12
2002/031.FC Nürnberg   21 (12)     9 (17)    12
2004/05VfL Wolfsburg   30 (4)   18 (9)    12
2010/11SC Freiburg   28 (6)   16 (9)    12
2011/121.FC Köln   21 (10)    9 (17)    12

 

SaisonTeam          Punkte (Platz)Differenz
VorrundeRückrunde
2009/10VfB Stuttgart   16 (15)   39 (6)    23
1999/00Eintracht Frankfurt   11 (17)   30 (13)    19
2004/05Borussia Dortmund   18 (14)   37 (7)    19
2006/07Hamburger SV   13 (17)   32 (7)    19
2010/11VfB Stuttgart   12 (17)   30 (12)    18
2008/09VfL Wolfsburg   26 (9)   43 (1)    17
2005/061.FC Nürnberg   14 (15)   30 (8)    16
2010/11Borussia M´gladbach   10 (18)   26 (16)    16
1995/96Fortuna Düsseldorf   13 (18)   27 (13)    14
2002/031.FC Kaiserslautern   13 (17)   27 (14)    14
2005/06Bayer Leverkusen   19 (12)   33 (5)    14
2007/08VfL Wolfsburg   20 (34)   34 (5)    14
2008/09VfB Stuttgart   25 (10)   39 (3)    14
2010/111.FC Köln   15 (16)   29 (10)    14
2011/12SC Freiburg   13 (18)   27 (12)    14
1996/97Borussia M´gladbach   15 (17)   28 (11)    13
1996/971860 München   18 (14)   31 (7)    13
1998/99MSV Duisburg   18 (12)   31 (8)    13
2003/04Hertha BSC   13 (17)   26 (12)    13
2011/12Borussia Dortmund   34 (2)   47 (1)    13

 

Noch mehr Daten zu Spielern und Mannschaften der Fußball-Bundesliga finden Sie direkt auf kickwelt.de.

Quelle: n-tv.de