Bilderserie
VfB Stuttgart - VfL Wolfsburg 1:0 (0:0) "Das ist eine Attitüde des schlechten Verlierers"

Am 4. Bundesliga-Spieltag schaltet der FC Bayern in den Wiesn-Modus. Hannover 96 ist die zeitweilige Tabellenführung suspekt, Wolfsburg erlebt einen doppelten Stuttgarter Reinfall. Und in Dortmund zerstreiten sich BVB und 1. FC Köln über ein Tor - obwohl insgesamt fünf fallen. Der Spieltag in Wort und Witz.

Die Sache mit dem Konto: Hoeneß muss nicht gehen Die Sache mit dem Konto Hoeneß muss nicht gehen

Als moralische Instanz ist Uli Hoeneß bereits zurückgetreten. Doch ist er als Präsident des FC Bayern noch tragbar? Für Politiker gilt: Wer Steuern hinterzieht, muss gehen. Hoeneß hat der Politik zwar Predigten gehalten, aber er ist kein Politiker. Ob er zurücktritt, entscheiden allein er und sein Verein. Ein Kommentar von Hubertus Volmer

Wusste weniger als das Publikum: Schiedsrichter Wolfgang Stark. Stark, sein Fehler und der BVB Die arme Sau allein im Regen

Es ist der Aufreger des Spieltags. Wolfgang Stark entscheidet auf Strafstoß gegen Dortmund, Marcel Schmelzer sieht Rot. Doch das Problem ist nicht, dass ein Unparteiischer falsch entscheidet. Der Fehler liegt im System. Ein Kommentar von Stefan Giannakoulis