Sport Kurzmeldungen
  • Donnerstag, 03. März 2016
  • Tischtennis

    DTTB-Damen scheiterten im Viertelfinale

    Die deutsche Damen-Auswahl ist bei der Tischtennis-Weltmeisterschaft in Malaysia im Viertelfinale ausgeschieden. Das Europameister-Team verlor die Partie gegen den WM-Zweiten Japan klar mit 0:3. Damit blieb die Auswahl von Bundestrainerin Jie Schöpp ebenso wie die Herren-Mannschaft des Deutschen Tischtennis-Bundes ohne WM-Medaille. Einen Tag nach dem unerwarteten 3:2-Erfolg gegen die Japanerinnen im letzten Gruppenspiel konnten die DTTB-Damen ihren Überraschungscoup nicht wiederholen. Das Team um Führungsspielerin Petrissa Solja hatte sich zuvor im Achtelfinale mit einen glatten 3:0 gegen Südkorea für das Medaillenmatch qualifiziert. Bei der Neuauflage gegen Japan waren aber die Asiatinnen das bessere Team. (dpa)

    +
Themenseiten Sport
Empfehlungen