Sport Kurzmeldungen
  • Dienstag, 22. März 2016
  • Eishockey-Playoffs

    EHC München vergibt ersten Halbfinal-Matchball

    Der EHC München hat es verpasst, als erstes Team ins Halbfinale um die deutsche Eishockey-Meisterschaft einzuziehen. In der Serie "Best of Seven" kamen die Straubing Tigers im Playoff-Viertelfinale auf 1:3 heran. Der Hauptrundensieger aus München unterlag in Straubing 1:2 (0:0, 0:1, 1:1) und könnte frühestens am Donnerstag in die Vorschlussrunde einziehen. Das Erreichen des Halbfinales wäre ein Novum in der EHC-Clubgeschichte. Auf Halbfinal-Kurs sind auch die Nürnberg Ice Tigers, die durch einen 7:1-Erfolg über die Iserlohn Roosters in der Serie mit 3:1 in Führung gingen. Der EHC Wolfsburg siegte bei der Düsseldorfer EG 1:0 n.V. und liegt ebenfalls mit 3:1 vorne. Die Kölner Haie haben gegen die Berliner Eisbären hingegen durch einen 4:0-Heimsieg zum 2:2 in der Serie ausgeglichen. (dpa)

    +
Themenseiten Sport
Empfehlungen