Sport Kurzmeldungen
  • Dienstag, 01. April 2014
  • Tennis

    Gojowczyk vor Debüt im Davis Cup

    Davis-Cup-Debütant Peter Gojowczyk hofft im Viertelfinale in Frankreich an diesem Wochenende auf eine Überraschung. "Sportliches Ziel ist natürlich, den Franzosen ein Bein zu stellen, auch wenn wir der Underdog sind", sagte der 24 Jahre alte Münchner. Ohne das Top-Trio Tommy Haas, Philipp Kohlschreiber und Florian Mayer geht das Team von Bundestrainer Carsten Arriens als klarer Außenseiter in die Partie in Nancy. Neben Gojowczyk stehen auch Jan-Lennard Struff und Doppel-Spezialist André Begemann vor ihren Debüts für die deutsche Tennis-Nationalmannschaft. "Am Anfang habe ich es gar nicht so richtig glauben können, weil ich so überrascht und überwältigt war. Für mich ist es etwas ganz Besonderes, für Deutschland zu spielen", sagte Gojowczyk. Der Weltranglisten-119. betonte: "Da geht jetzt ein absoluter Kindheitstraum in Erfüllung."

    +
  • Montag, 30. März 2015
  • Fußball
    Frings besteht die Trainer-Prüfung

    Ex-Nationalspieler Torsten Frings hat die Fußball-Lehrer-Lizenz erhalten. Der 38-jährige Frings, Co-Trainer beim Bundesligisten Werder Bremen, zählt zu einer 24-köpfigen Gruppe, die den Lehrgang an der Hennes-Weisweiler-Akademie in Hennef erfolgreich abgeschlossen hat. Auch der ehemalige Nationalspieler Frank Fahrenhorst sowie Ex-Bayern-Profi Vahid Hashemian gehörten zu den Absolventen. Ausbildungsleiter Frank Wormuth, der die Lizenzen im Rahmen eines Festakts in Bonn überreichte, attestierte der Gruppe ein "hohes Niveau. Sie werden ihren Weg gehen, da bin ich mir sicher", sagte Wormuth. Als einzige Frau erhielt Jana Menzel, Verbandssportlehrerin beim Niedersächsischen Fußballverband, die Lizenz. (sid)

    +
  • Fußball
    Van der Vaart will als HSV-Musterprofi gehen

    Kapitän Rafael van der Vaart fühlt sich beim Hamburger SV nicht ausgebootet. Nach eigener Aussage hat der 32-Jährige damit gerechnet, dass sein auslaufender Vertrag beim akut abstiegsbedrohten Fußball-Bundesligisten nicht verlängert wird. "Ich bin davon nicht überrascht worden. Es gab zuvor von beiden Seiten Signale, dass sich unsere Wege im Sommer trennen werden", sagte der niederländische Nationalspieler der "Bild"-Zeitung. Zugleich kündigte der Mannschaftskapitän seinen vollen Einsatz bis zum letzten Punktspiel an. "Ich werde bis zum letzten Atemzug für meinen HSV alles geben", betonte der 32-Jährige. Er sei zu "100 Prozent" vom Klassenverbleib des Traditionsklubs überzeugt. Am Saisonende steht für ihn ein Wechsel zu Kansas City in die US-Liga MLS im Raum. (sid/dpa)

    +
  • Basketball
    Nowitzkis Mavericks stecken im Leistungstief

    Basketball-Star Dirk Nowitzki und seine Dallas Mavericks kommen im Rennen um die Play-off-Plätze der NBA einfach nicht in Schwung. Die Texaner unterlagen bei den Indiana Pacers nach einer erneut schwachen Defensivleistung mit 99:104 und liegen weiter nur auf Rang sieben der Western Conference. Nowitzki kam auf 19 Punkte und war damit zweitbester Werfer hinter Chandler Parsons mit 27 Zählern. Der 26-Jährige verfehlte den Korb 3,9 Sekunden vor Schluss allerdings mit einem Drei-Punkte-Wurf und vergab damit die Chance auf eine Verlängerung. (sid)

    +
  • Eishockey
    Seidenbergs Bruins sind wieder auf Play-off-Kurs

    Dennis Seidenberg und seine Boston Bruins haben in der NHL wieder Kurs auf die Play-offs genommen. Die Mannschaft aus Massachusetts setzte sich bei den Carolina Hurricanes mit 2:1 nach Verlängerung durch und festigte mit dem zweiten Sieg hintereinander Platz acht der Eastern Conference. Ohne Torwart Thomas Greiss und den verletzten Verteidiger Christian Ehrhoff holten die Pittsburgh Penguins zudem einen 3:2-Sieg nach Penaltyschießen gegen die San Jose Sharks. Pittsburgh liegt auf Rang vier im Osten. (sid)

    +
  • Tennis
    Lisicki zieht ins Achtelfinale von Miami ein

    Sabine Lisicki steht als zweite deutsche Spielerin nach Andrea Petkovic im Achtelfinale des Tennis-Hartplatz-Turniers von Miami. Die Berlinerin besiegte in ihrer Wahlheimat Florida die ehemalige serbische Weltranglisten-Erste Ana Ivanovic mit 7:6 (7:4), 7:5. Bei ihrem Erfolg in 1:47 Stunde lag Lisicki im zweiten Satz zwischenzeitlich mit 1:4 hinten.  In der Runde der besten 16 heißt ihre Gegnerin Sara Errani. Gegen die Italienerin gewann Lisicki drei der bisherigen vier Partien. Zuletzt besiegte die Nummer 21 der Weltrangliste Errani vor zwei Wochen im kalifornischen Indian Wells in nur 72 Minuten mit 6:4, 6:2. (dpa)

    +
  • Basketball
    Schilling ist im Halbfinale der US-College-Meisterschaft

    Gavin Schilling hat mit seinem Team der Michigan State Universität das Halbfinale der amerikanischen College-Basketball-Meisterschaft erreicht. Die Spartans gewannen ihr Viertelfinale in Syracuse mit 76:70 nach Verlängerung gegen Louisville. Der 2,07 Meter große Schilling kam von Beginn an zum Einsatz und erzielte sechs Punkte. Unter anderem verwandelte der 19-jährige Münchner alle vier Freiwürfe. Im in Indianapolis ausgetragenen Final-Four-Turnier spielt Michigan State am Samstag gegen Duke. (dpa)

    +
Empfehlungen