Sport Kurzmeldungen
  • Dienstag, 01. April 2014
  • Tennis

    Gojowczyk vor Debüt im Davis Cup

    Davis-Cup-Debütant Peter Gojowczyk hofft im Viertelfinale in Frankreich an diesem Wochenende auf eine Überraschung. "Sportliches Ziel ist natürlich, den Franzosen ein Bein zu stellen, auch wenn wir der Underdog sind", sagte der 24 Jahre alte Münchner. Ohne das Top-Trio Tommy Haas, Philipp Kohlschreiber und Florian Mayer geht das Team von Bundestrainer Carsten Arriens als klarer Außenseiter in die Partie in Nancy. Neben Gojowczyk stehen auch Jan-Lennard Struff und Doppel-Spezialist André Begemann vor ihren Debüts für die deutsche Tennis-Nationalmannschaft. "Am Anfang habe ich es gar nicht so richtig glauben können, weil ich so überrascht und überwältigt war. Für mich ist es etwas ganz Besonderes, für Deutschland zu spielen", sagte Gojowczyk. Der Weltranglisten-119. betonte: "Da geht jetzt ein absoluter Kindheitstraum in Erfüllung."

    +
  • Donnerstag, 24. Juli 2014
  • Fußball
    Freistoß-Spray stößt in Liga vor

    Spaniens Fußball-Schiedsrichter können ab sofort auf das bei der WM bewährte Freistoß-Spray zurückgreifen. Wie der nationale Verband bekannt gab, wird das Hilfsmittel schon zur kommenden Saison in den ersten zwei Profiligen verpflichtend eingeführt. Zuvor hatte bereits die italienische Liga angekündigt, in Zukunft auf das Spray zu setzen. Auch in der Champions und Europa League kommt die WM-Neuerung zum Einsatz. In Deutschland wurde zuletzt über die Einführung des Sprays diskutiert. Bei der Ligaversammlung im Dezember könnte eine Abstimmung der 36 Profiklubs über die Einführung zur Spielzeit 2015/16 stattfinden. (sid)

    +
  • Basketball
    Mavs entlassen verletzten Nowitzki-Ersatz

    Die Dallas Mavericks haben den Vertrag mit Basketball-Profi Rashard Lewis für nichtig erklärt. Am Vortag war bekannt geworden, dass sich der 34-Jährige einer Operation am rechten Knie unterziehen muss. Lewis war in Dallas als Ersatz für den deutschen Superstar Dirk Nowitzki und Neuzugang Chandler Parsons auf den Forward-Positionen vorgesehen. Diese Lücke im Kader wird nun durch die Verpflichtung von Al-Farouq Aminu geschlossen. Der Forward bekomme bei den Mavs einen Zweijahresvertrag, sagte Berater Raymond Brothers "Espn.com". Der 23-Jährige kommt von den New Orleans Pelicans. Zur Vertrags-Annullierung mit Lewis sagte Mavericks-Sportchef Donnie Nelson in einer Mitteilung des Teams: "Wir haben bei der Untersuchung von Rashard Lewis festgestellt, dass ein medizinischer Eingriff an seinem rechten Knie nötig ist. Wir wünschen ihm alles Gute für eine schnelle Genesung und weiterhin viel Erfolg in seiner bemerkenswerten Karriere." Lewis hatte erst in der vergangenen Woche einen Einjahresvertrag beim NBA-Meister von 2011 unterschrieben. (sid)

    +
  • Fußball
    Gelungener Einstand für van Gaal

    Im ersten Spiel mit Louis van Gaal als Trainer hat der englische Fußball-Rekordmeister Manchester United einen 7:0 (3:0)-Erfolg beim US-Ligisten LA Galaxy gefeiert. Den ersten Treffer erzielte Danny Welbeck (13.), Nationalspieler Wayne Rooney traf vor der Pause gleich zweimal (41./45.). Verteidiger Reece James (62./84.) und Ashley Young (88./90.) erzielten die weiteren Tore. Der ehemalige Bayern-Trainer und bisherige niederländische Nationalcoach van Gaal sagte nach dem Kantersieg in Kalifornien: "Es war eine Überraschung, aber es waren auch sehr schöne Tore." (dpa)

    +
  • Formel 1
    Rennen kehren zurück nach Mexiko

    Die Formel 1 kehrt in der kommenden Saison nach 23 Jahren nach Mexiko zurück, bestätigte Formel-1-Boss Bernie Ecclestone. "Ich freue mich zu verkünden, dass wir eine Einigung für ein Rennen im Jahr 2015 erzielt haben", sagte der 83-Jährige bei "formula1". Zuvor hatte der Brite dem Wirtschaftsmagazin Forbes gesagt, eine Rückkehr der Formel 1 in das mittelamerikanische Land sei ausgemachte Sache. Der Bürgermeister von Mexiko-Stadt bestätigte bei der Vertragsunterzeichnung, dass man eine Einigung über fünf Jahre erzielt habe. Der Grand Prix von Mexiko hatte bereits für 2014 im vorläufigen Kalender gestanden, der Umbau der Strecke in der Hauptstadt war aber nicht rechtzeitig fertig geworden. Auf dem Autodromo Hermanos Rodriguez hatte zuletzt 1992 ein Formel-1-Rennen stattgefunden. (sid)

    +
  • Leichtathletik
    Deutsche Junioren räumen WM-Bronze ab

    Die Deutsche Weitspringerin Maryse Luzolo und ihr Teamkollege, Zehnkämpfer Tim Nowak, haben bei den Junioren-Weltmeisterschaften in Oregon Bronze gewonnen und dem Deutschen Leichtathletik-Verband am zweiten Wettkampftag die ersten Medaillen beschert. Luzolo reichten 6,24 m im ersten Versuch zu einem Platz auf dem Podium. Nur Akela Jones (Barbados/6,34) und Nadia Akpana Assa (Norwegen/6,31) sprangen im Hayward Field noch weiter. Bei den Zehnkämpfern musste sich Nowak mit persönlicher Bestleistung von 7980 Punkten nur Jiri Sýkora (Tschechien/8135) und Cedric Dubler (Australien/8094) geschlagen geben. (sid)

    +
  • Eröffnungsfeier
    Queen eröffnet Commonwealth Games in Glasgow

    Die britische Königin Elizabeth II. hat die 20. Commonwealth Games im schottischen Glasgow eröffnet. Rund 40.000 Zuschauer verfolgten am Mittwochabend die spektakuläre Feier im umgestalteten Stadion des Fußballvereins Celtic Glasgow. Mehr als 4000 Athleten aus 71 Ländern nahmen daran teil. Musikalischer Stargast war Sänger Rod Stewart. In den kommenden elf Tagen messen sich die Sportler bei 261 Medaillenentscheidungen. (dpa)

    +
Video-Empfehlungen
Empfehlungen