Sport Kurzmeldungen
  • Samstag, 05. März 2016
  • Tischtennis-WM

    Herren landen auf enttäuschendem Rang

    Mit dem letzten Aufgebot haben Deutschlands Tischtennis-Herren die Team-WM in Malaysia auf Platz 13 beendet. Im abschließenden Match siegte der WM-Zweite von 2010, 2012 und 2014 in Kuala Lumpur mit 3:0 gegen die Ukraine. Das Trio Bastian Steger, Patrick Franziska und Steffen Mengel, das nach den Ausfällen von Timo Boll und Ruwen Filus übrig geblieben war, gab in drei Einzeln zwei Sätze ab. Der 13. Platz ist das schlechteste Ergebnis für die DTTB-Herren seit Rang 17 bei der Weltmeisterschaft 1985 in Göteborg. Der Ausfall des verletzten Europameisters Dimitrij Ovtcharov wegen Rückenproblemen konnte nicht kompensiert werden. Die DTTB-Damen hatten zuvor das Turnier als Fünfte beendet. Damit blieb der Deutsche Tischtennis-Bund erstmals seit 2008 ohne Medaille bei einer Team-WM. Chinas Herren qualifizierten sich durch ein klares 3:0 gegen Südkorea für das Endspiel am Sonntag. Dort trifft der favorisierte Rekordchampion auf Japan oder England. Im Damen-Endspiel stehen sich am Abschlusstag wie vor zwei Jahren China und Japan gegenüber. (dpa)

    +
Themenseiten Sport
Empfehlungen