Sport Kurzmeldungen
  • Freitag, 19. Februar 2016
  • Golf

    Kaymer scheidet in Malaysia aus

    Der zweimalige Majorsieger Martin Kaymer ist beim Malaysian Open der Golfer in Kuala Lumpur zur Halbzeit ausgeschieden. Der 31-Jährige spielte eine 73er Runde und verpasste mit 144 Schlägen nach zwei Runden den Cut. Für den Weltranglisten-36. bedeutete es das zweite vorzeitige Aus nacheinander bei einem Turnier der Europa-Tour. Ebenfalls Endstation war für Marcel Siem. Er spielte zwar eine 69er-Runde, hatte sich tags zuvor auf dem Par-71-Platz aber 74 Schläge geleistet. Mit 143 Schlägen kam er nicht über den geteilten Rang 85 hinaus. Bei dem mit drei Millionen Dollar dotierten Event ist von den deutschen Teilnehmern lediglich Maximilian Kieffer weiterhin dabei. Er kam mit 139 Schlägen (68+71) auf den geteilten Platz 28. In Führung liegt der Australier Nathan Holman mit 129 (64+65) Schlägen. (dpa)

    +
  • Dienstag, 26. Juli 2016
  • Basketball
    Meister-Trainer Tyronn Lue verlängert in Cleveland

    Die Cleveland Cavaliers und Coach Tyronn Lue haben sich einem Bericht zufolge auf eine Vertragsverlängerung geeinigt. Nach Informationen des Senders ESPN soll der 39-Jährige beim NBA-Champion einen Fünfjahresvertrag erhalten. Erst Anfang des Jahres hatte Lue das Team aus Ohio nach der Trennung von Trainer David Blatt übernommen. Im Juni führte er die Cavs um Superstar LeBron James erstmals in der Vereinsgeschichte zur Meisterschaft. (dpa)

    +
  • Olympische Spiele
    Geschwächter Quintana verzichtet auf Start in Rio

    Der kolumbianische Radprofi Nairo Quintana wird nicht beim olympischen Straßenrennen in Rio am 6. August starten. Wie der kolumbianische Rad-Verband mitteilte, wird Jarlinson Pantano als Ersatz für Quintana antreten. Pantano gewann bei der gerade beendeten Tour de France die 15. Etappe. Bergspezialist Quintana hatte bei der Tour zu keiner Zeit den britischen Sieger Chris Froome herausfordern können und körperliche Probleme als Grund genannt. Der Gesamt-Dritte benötigt nach Angaben seines Rennstalls Movistar 20 Tage Pause und soll sich in den kommenden Wochen medizinischen Tests unterziehen. (dpa)

    +
Themenseiten Sport
Empfehlungen