Sport Kurzmeldungen
  • Donnerstag, 11. Februar 2016
  • Handball

    Kiels Kapitän Weinhold will im April wieder spielen

    Aufatmen beim THW Kiel: Der verletzte Handball-Nationalspieler Steffen Weinhold rechnet noch in dieser Spielzeit mit einem Comeback und könnte dem deutschen Rekordmeister damit im Saison-Endspurt zur Verfügung stehen. "Die Ärzte haben mir gesagt, dass es insgesamt zwölf Wochen dauert. Daher gehe ich davon aus, dass ich dann so Mitte, Ende April wieder auf der Platte stehen kann", sagte Weinhold dem NDR. Der Rückraumspieler hatte bei der EM in Polen einen Muskelabriss im Adduktorenbereich erlitten. Die THW-Verantwortlichen befürchteten daraufhin, dass Weinhold für den Rest der Saison ausfallen würde. Nun könnte der Linkshänder in der entscheidenden Phase von Meisterschaft und Champions League wieder eingreifen. Die Bundesliga-Saison endet am ersten Juni-Wochenende, das Final Four in der Champions League findet am 28./29. Mai in Köln statt. (sid)

    +
  • Samstag, 10. Dezember 2016
  • Basketballer erreicht seinen Punkterekord
    NBA-Star Schröder führt Atlanta zum Sieg

    Ein starker Basketball-Nationalspieler Dennis Schröder hat die Atlanta Hawks in der nordamerikanischen Profiliga NBA zum 114:110 (44:64)-Erfolg bei den Milwaukee Bucks geführt. Der deutsche Spielmacher stellte mit 33 Punkten einen persönlichen Punkterekord auf und hatte großen Anteil an der furiosen Aufholjagd der Hawks.

    Auch die Dallas Mavericks haben wieder ein Erfolgserlebnis feiern können. Ohne den verletzten Dirk Nowitzki besiegten die Texaner die Indiana Pacers mit 111:103 (54:52) und holten den fünften Saisonsieg im 22. Match. Wesley Matthews und Harrison Barnes überragten bei den Gastgebern. Mavs-Eigentümer Marc Cuban sagte am Rande des Spiels, dass er auf eine Nowitzki-Rückkehr in den Trainingsbetrieb in der kommenden Woche hofft.

    +
Themenseiten Sport
Empfehlungen