Sport Kurzmeldungen
  • Freitag, 26. Februar 2016
  • Wintersport

    Neureuther und Luitz verpassen Podest nur knapp

    Die deutschen Ski-Rennläufer sind beim Weltcup-Riesenslalom im österreichischen Hinterstoder knapp am Siegerpodest vorbeigefahren. Stefan Luitz und Felix Neureuther belegten beim überlegenen Sieg von Alexis Pinturault die Plätze fünf und sechs, darüber hinaus überraschte Benedikt Staubitzer mit dem besten Resultat seiner Karriere als Elfter. Pinturault siegte vor Marcel Hirscher (Österreich/+0,79 Sekunden) und seinem Landsmann Thomas Fanara (+0,92). Fritz Dopfer fiel im zweiten Lauf von Rang acht auf Rang 19 zurück. (sid)

    +
  • Dienstag, 31. Mai 2016
  • Tennis
    Friedsam/Siegemund scheitern im Doppel

    Durch ihre Niederlage im Doppel-Achtelfinale bei den French Open sind Anna-Lena Friedsam und Laura Siegemund als letzte deutsche Tennisspielerinnen in Paris ausgeschieden. Friedsam und Siegemund verloren 3:6, 2:6 gegen die Französinnen Caroline Garcia und Kristina Mladenovic. Die Lokalmatadorinnen sind an Nummer fünf gesetzt. In den Einzel-Wettbewerben hatte es keiner von 17 gestarteten Deutschen ins Achtelfinale geschafft. (dpa)

    +
  • Formel 1
    Monza verhandelt mit Ecclestone um kürzeren Vertrag

    Im Kampf um den Erhalt des Großen Preis von Italien in Monza streben die Streckenbetreiber eine Einigung mit Formel-1-Promoter Bernie Ecclestone über einen kürzeren Vertrag an. Angelo Sticchi Damiani, Präsident des Italienischen Automobilclubs CSAI, sagte der "Gazzetta dello Sport", die Betreibergesellschaft SIAS verhandele mit Ecclestone "über einen Vertrag von vier anstatt sieben Jahren" wie bislang. Angeblich fordert Ecclestone 25 Millionen Euro Antrittsgage von Monza. Die Betreibergesellschaft verhandelt mit der Region Lombardei über einen Einstieg in die SIAS, um einen Beitrag zur Antrittsgage zu erhalten. (sid)

    +
  • Tennis
    Radwanska und Halep scheitern bei French Open

    Die Tennis-Weltranglisten-Sechste Simona Halep ist im Achtelfinale der French Open ausgeschieden. Die Rumänin verlor im Duell zweier Ex-Finalistinnen in Paris 6:7 (0:7), 3:6 gegen die Australierin Samantha Stosur. Die Partie war am Sonntagabend wegen Regens beim Stand von 5:3 für Halep vertagt worden. Am Dienstag holte sich die einstige US-Open-Siegerin Stosur noch den ersten Satz und ging mit einer 3:2-Führung im zweiten Durchgang in die nächste Regenpause. Danach machte Stosur den Sieg perfekt. Im Viertelfinale trifft sie auf Zwetana Pironkowa aus Bulgarien, die die Weltranglisten-Zweite Agnieszka Radwanska aus Polen aus dem Turnier kickte. (dpa)

    +
Themenseiten Sport
Empfehlungen